CDC bestätigt den ersten Fall von Omicron in den USA

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. mehr lesen.
on Dez 1, 2021
  • Die Indizes an der Wall Street sinken, nachdem CDC den ersten Fall von Omicron in Kalifornien bestätigt hat
  • Dr. Anthony Fauci sagt, der Patient habe leichte Symptome, die sich zu bessern scheinen
  • Der kalifornische Gouverneur warnt vor Panik, empfiehlt aber, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen

Die Indizes an der Wall Street geben ihre Tagesgewinne wieder ab, nachdem das Center for Disease Control and Prevention (CDC) den ersten Fall der neuen, besorgniserregenden COVID-Variante in den Vereinigten Staaten bestätigt hat.

Die Symptome sind leicht und verbessern sich

Dr. Anthony Fauci – leitender medizinischer Berater des US-Präsidenten – sagte, dass die Person vollständig geimpft sei. Nach einer Reise durch Südafrika kehrte er am 22. November nach Kalifornien zurück und wurde am vergangenen Sonntag positiv getestet.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Person ist selbst in Quarantäne, und alle engen Kontaktpersonen wurden kontaktiert, wobei alle engen Kontaktpersonen bis jetzt negativ getestet wurden. Wir sind froh, dass dieser Patient nicht nur leichte Symptome hatte, sondern dass sich die Symptome sogar zu bessern scheinen.

Der ehemalige FDA-Kommissar Dr. Scott Gottlieb sagte am Mittwoch, er erwarte nicht, dass Omicron Delta in Bezug auf Resistenz, Ansteckungskraft oder Übertragungsfähigkeit übertreffen werde. Er ist auch zuversichtlich, dass die bestehenden COVID-Impfstoffe einen „bedeutenden“ Schutz gegen die neue Variante bieten werden.

S&P 500, Nasdaq Composite und Dow Jones liegen nun fast 2,0% unter ihren jeweiligen Tageshöchstwerten.

Gouverneur Kaliforniens warnt vor Panik

Gouverneur Gavin Newsom warnte die Menschen in Kalifornien davor, in Panik zu verfallen, empfahl aber, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, darunter das Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen und die Durchführung von Impfungen oder Auffrischungen. Er wird die Presse um 15:00 Uhr ET unterrichten.

Nach dem Auftreten in Südafrika in der vergangenen Woche wurde Omicron – die am stärksten mutierte Variante des Coronavirus – bereits in 23 Ländern entdeckt, wie die Weltgesundheitsorganisation am Mittwoch mitteilte.

Anfang dieser Woche verhängte das Weiße Haus Reisebeschränkungen, die es Nichtstaatsangehörigen unmöglich machen, in die Vereinigten Staaten zurückzukehren, wenn sie in den vergangenen zwei Wochen Südafrika oder sieben andere umliegende Länder besucht haben.  

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money