Kursprognose für Vanguard S&P 500 ETF nach aktuellem Kursrückgang

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… mehr lesen.
on Jan 23, 2022
  • Der Vanguard S&P 500 ETF ist von seinen Rekordhochs gesunken
  • Das aktuelle Unterstützungsniveau liegt bei 400 $
  • Die Fed wird nächste Woche eine politische Sitzung abhalten

Vanguard bildet den S&P 500 ab und bietet ein Engagement in 500 der größten börsennotierten Unternehmen in den USA.

Der Vanguard S&P 500 ETF bleibt unter Druck, da die Aktien an der Wall Street einbrachen und der S&P 500-Index seinen größten wöchentlichen prozentualen Rückgang seit Beginn der Pandemie im März 2020 verzeichnete.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die politischen Entscheidungsträger in den USA kamen schließlich zu dem Schluss, dass der Preisdruck nicht nur vorübergehend war, und die US-Notenbank dürfte die Markterwartungen einer Zinserhöhung um 25 Basispunkte im März erfüllen.

Die Verbraucherpreise in den USA verzeichneten im Dezember den stärksten jährlichen Anstieg seit fast vier Jahrzehnten, und die Inflation breitete sich stärker als zuvor erwartet aus.

Während der letzten Handelswoche dominierte die Risikoaversion die Finanzmärkte, und die Anleger werden die Details der Fed-Sitzung nächste Woche sorgfältig verfolgen. Steven Ricchiuto, US-Chefökonom bei Mizuho Securities USA LLC, fügte hinzu:

Da die Fed bereit ist, die Zinsen in diesem Jahr bis zu viermal anzuheben, ist die Angst vor einer „harten Landung“ unter den Anlegern gestiegen. Aber eine Verlangsamung der Wirtschaft in den kommenden Monaten wird die Fed wahrscheinlich zum Nachdenken anregen.

Die Berichtssaison für die Ergebnisse des vierten Quartals hat begonnen, und die Anleger werden auch den Aussichten der Unternehmen und der Bewältigung von Inflations-, Personal- und Lieferkettenproblemen im letzten Quartal große Aufmerksamkeit widmen.

Nächste Woche gehören Johnson & Johnson, Microsoft, Boeing, AT&T, Kimberly-Clark, Intel, Apple, Tesla, Chevron und Caterpillar zu den Unternehmen, die voraussichtlich ihre Quartalsergebnisse veröffentlichen werden.

Andrew Slimmon, Managing Director bei Morgan Stanley Investment Management, sagte, dass die steigende Inflation eine Bedrohung für die Wirtschaft darstelle, während die Aussicht auf erneute Lockdowns und steigende COVID-19-Fälle die Anleger ebenfalls nervös mache.

Die USA verzeichnen weiterhin eine hohe Zahl täglicher Neuinfektionen, was zu Personalproblemen in allen Branchen führt; die Anleger sehen, dass das Virus immer noch das Geschäft stören kann.

Baissiers kontrollieren die Kursbewegung

Der Vanguard S&P 500 ETF ist von seinem Rekordhoch bei über 440 $ abgestürzt, und die technische Analyse zeigt, dass die Baissiers die Kursentwicklung vorerst kontrollieren.

Datenquelle: tradingview.com

Das aktuelle Unterstützungsniveau liegt bei 400 $, und wenn der Kurs unter dieses Niveau sinkt, wäre dies ein starkes Verkaufssignal, und das nächste Ziel könnte bei etwa 380 $ liegen.

Sollte der Kurs jedoch über 420 $ steigen, wäre dies ein Signal für den Handel mit dem Vanguard 500, und der Weg zu 430 $ wäre frei.

Zusammenfassung

Der Vanguard S&P 500 ETF bleibt unter Druck, da die Aktien an der Wall Street einbrachen und der S&P 500-Index den größten wöchentlichen prozentualen Rückgang seit dem Ausbruch der Pandemie im März 2020 verzeichnete. Risikoaversion beherrschte die Finanzmärkte während der letzten Handelswoche, und Anleger werden die Details vom geldpolitischen Treffen der Fed nächste Woche aufmerksam beobachten.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money