DXY: Ist der US-Dollar-Index vor der Fed-Entscheidung ein guter Kauf?

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… mehr lesen.
on Jan 26, 2022
  • Der US-Dollar-Index stand in den letzten Tagen unter Druck
  • Der Index liegt bei 95,90 $ und damit leicht unter seinem höchsten Stand in dieser Woche
  • Wir erklären, was in den kommenden Wochen zu erwarten ist

Der US-Dollar-Index (DXY) gab im Laufe der Nacht leicht nach, da die Anleger auf die bevorstehende Zinsentscheidung warteten. Der Index liegt bei 95,90$ und damit einige Punkte unter dem Wochenhoch von 96,20$.

US-Wirtschaft wächst

Das Federal Open Market Committee (FOMC) wird seine zweitägige Sitzung am Mittwoch dieser Woche abschließen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Treffen findet zu einem Zeitpunkt statt, an dem sich die US-Wirtschaft relativ gut entwickelt, obwohl sich Anzeichen einer Verlangsamung abzeichnen.

Die diese Woche veröffentlichten Daten zeigten, dass der amerikanische Verbraucherpreisindex (VPI) im Dezember auf ein 42-Wochenhoch von 7% gestiegen ist. Das war der höchste Stand seit mehr als 40 Jahren. Und es gibt Anzeichen dafür, dass die reale Inflationsrate höher ist.

Zusätzliche Daten zeigten, dass die Arbeitslosenquote des Landes im Dezember auf ein Pandemie-Tief von 3,9% gesunken ist. Das war eine bessere Zahl als von Analysten erwartet.

In der Zwischenzeit zeigten letzte Woche veröffentlichte Daten, dass Baugenehmigungen, Baubeginne und Verkäufe bestehender Eigenheime im Dezember stark gestiegen sind.

Allerdings gibt es Risiken für die Wirtschaft. So zeigten die in dieser Woche veröffentlichten vorläufigen EMI-Zahlen für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor, dass sich die Wirtschaft verlangsamt. Diese Verlangsamung wurde auf die anhaltende Omicron-Krise zurückgeführt.

Vorschau der Fed-Entscheidung

Daher wird der US-Dollar-Index auf die jüngste Zinsentscheidung der US-Notenbank reagieren. Es wird erwartet, dass die Bank die Zinssätze unverändert lässt. Der Dot Plot der letzten Sitzung und die allgemeine Entwicklung des Anleihemarktes zeigen jedoch, dass die Bank in den kommenden Monaten höhere Zinsen andeuten wird.

Die Fed wird wahrscheinlich andeuten, dass sie die Zinsen in der März-Sitzung erhöhen und dann die Politik der quantitativen Lockerung im gleichen Zeitraum beenden wird.

Auch andere Zentralbanken sind restriktiv geworden. Im Dezember nahm die Bank of England ihre erste Zinserhöhung vor. Und am Mittwoch wird auch die Bank of Canada voraussichtlich die Zinsen erhöhen.

Theoretisch sollte eine restriktive Fed positiv für den US-Dollar-Index sein. Dies ist jedoch nicht garantiert, wenn man bedenkt, dass die Aussage bereits eingepreist ist. Es sollte auch nicht überraschen, wenn die Fed etwas zurückhaltend klingt.

Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der DXY-Index nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch einen Rückgang erfährt.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money