USD/JPY bildet bearishen Wimpel nach BOJ-Zinsentscheidung

USD/JPY bildet bearishen Wimpel nach BOJ-Zinsentscheidung
Written by:
Crispus Nyaga
16th Juni, 11:40
  • Die USD/JPY-Paarung stieg nach der Entscheidung der BOJ über den Zinssatz leicht an.
  • Wie erwartet, ließ die Bank den Zinssatz unverändert bei -0,10%.
  • Sie ließ auch ihr Programm zur Zinskurvensteuerung und zur quantitativen Lockerung unverändert.

Die USD/JPY-Paarung stieg, nachdem die Bank of Japan (BoJ) ihre Zinsentscheidung bekannt gab. Das Paar ist um etwa 0,20% gestiegen und wird bei 107,50 gehandelt.

Japanese yen
USD/JPY steigt nach BOJ-Zinsentscheidung

Zinsentscheidung der BoJ

Die BoJ war die erste große Zentralbank, die diese Woche ihren Zinsentscheid bekannt gab. Wie von den meisten Analysten erwartet, ließ die Bank den Hauptkreditzins unverändert bei -0,10%. Seit 2016 befindet sich der Zinssatz im negativen Bereich.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Als Teil der Reaktion auf das Coronavirus stimmten die Mitglieder der Bank auch für die Fortsetzung ihres Programms zur Zinskurvensteuerung. In diesem Programm strebt die Bank eine Rendite der zehnjährigen Japan Government Bonds (JGBs) von rund null Prozent an. Dies erreicht die Bank, indem sie so viel Geld wie nötig investiert, um die Zinsen auf dem Zielwert zu halten.

Als Teil des unbefristeten Programms zur quantitativen Lockerung legte die Bank die Obergrenze für ETFs und REITs auf 12 Bio. Yen bzw. 180 Mrd. Yen fest. In ähnlicher Weise erwirbt die Bank CPs und Unternehmensanleihen zu einem Preis von etwa 2 Bio. Yen bzw. 3 Bio. Yen.

In der Erklärung sprach die Bank über den Zustand der japanischen und der Weltwirtschaft. Die Bank sagte:

„Japans Wirtschaft wird wahrscheinlich aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 im In- und Ausland vorerst in einer schwierigen Lage bleiben, obwohl eine allmähliche Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Aktivität erwartet wird. Die Wirtschaft wird sich wahrscheinlich verbessern, unterstützt durch akkommodierende finanzielle Bedingungen und staatliche Unterstützungsmaßnahmen.“

Die Bank von Japan erwartet, dass die Inflation in diesem Jahr negativ bleiben wird, was zum Teil auf die niedrigeren Ölpreise zurückzuführen ist. Die von Kuroda geführte Bank erwartet, dass das Programm zur quantitativen und qualitativen Lockerung der Geldpolitik ihr helfen wird, die Zielinflationsrate von 2% zu erreichen. Wie Sie unten sehen können, war die QE beträchtlich.

Bank of Japan balance sheet
Bilanz der Bank von Japan

Schwierige Zeiten für Japan

Die USD/JPY-Paarung hat sich in der jüngsten Vergangenheit aufgrund der Entwicklungen in Japan und weltweit in eine Seitwärtsrichtung bewegt. Vor der Zinsentscheidung der BOJ befand sich das Währungspaar aufgrund verschiedener Risiken in einem Abwärtstrend. So besteht beispielsweise das Risiko einer zweiten Welle von Coronavirus. Es besteht auch das Risiko eines Konflikts zwischen Südkorea und Nordkorea.

Zunächst einmal neigt der japanische Yen dazu, als Fluchtwährung angesehen zu werden, die gewinnt, wenn Risiken auftauchen. Das liegt in der Regel an den großen Beständen, in die Japan im Ausland investiert hat. So ist es beispielsweise der größte Inhaber von US-Schatzpapieren und einer der größten ausländischen Investoren weltweit.

Gleichzeitig ist ein starker Yen in Japan unerwünscht, einem Land, dessen Exporte einen erheblichen Teil der Wirtschaft ausmachen.

In den letzten Monaten haben die japanische Regierung und die BOJ umfangreiche Konjunkturprogramme umgesetzt. So hat die Regierung beispielsweise mehrere Konjunkturpakete im Wert von mehr als 1,1 Bio. $ aufgelegt.

Dennoch sind die meisten Unternehmen in Japan in Schwierigkeiten. Beispielsweise haben Autohersteller wie Honda, Toyota und Nissan Arbeitsplätze abgebaut, Werke stillgelegt und die Produktion reduziert. Andere Industrien haben ebenfalls gelitten. Demzufolge befindet sich das Land nun im 3. Quartal in Folge in einem negativen Wachstum.

USD/JPY technischer Ausblick

USD/JPY
USD/JPY technische Analyse

Die USD/JPY-Paarung wird bei 107,50 gehandelt. Auf der Tages-Chart liegt der Kurs leicht unter den exponentiell gleitenden 50-Tage- und 100-Tage-Durchschnitten. Er befindet sich auch zwischen dem 50% und 61,8% Fibonacci-Retracement-Level. Darüber hinaus hat das Paar ein rückläufiges Wimpelmuster gebildet, was bedeutet, dass es den Abwärtstrend wieder aufnehmen könnte. Sollte dies der Fall sein, wird das Paar wahrscheinlich die wichtige Unterstützung bei 106,00 testen.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.