Japan macht Ernst mit seinem eigenen CBDC

Japan macht Ernst mit seinem eigenen CBDC
  • Japans Behörden erwägen, ob ein CBDC in den Wirtschaftsplan des Landes aufgenommen werden sollte.
  • Die Ankündigung erfolgt kurz nach der Ankündigung der Bank of Japan, mit den CBDC-Tests zu beginnen.
  • Während Japan zunächst gegen die Idee war, kam es nach Beginn der CBDC-Tests in China zu deutlichem Umdenken.

Debatten über die Einführung eines CBDC sind in Japan ein heißes Thema, seit China seinen eigenen digitalen Yuan angekündigt hat. Die erste Entscheidung des Landes ist jedoch, dass die Gründung eines eigenen CBDC nicht notwendig ist.

Im Laufe der Zeit gingen die Diskussionen jedoch weiter, und es scheint, dass Japans Behörden endlich bereit sind, diese Option ernsthaft in Erwägung zu ziehen.

Japan überlegt Aufnahme des CBDC in den Wirtschaftsplan

Jüngsten Berichten zufolge wird die japanische Regierung die Aufnahme eines CBDC in ihren Wirtschaftsplan in Erwägung ziehen. Diese Nachricht bestätigt die jüngste Ankündigung der Zentralbank, Experimente mit dem sogenannten digitalen Yen zu starten.

Die Bank of Japan war daran interessiert zu prüfen, ob die Einführung und Verwendung der Münze aus technischer Sicht möglich ist oder nicht.

Die Nachricht, dass der CBDC in den Wirtschaftsplan des Landes aufgenommen werden könnte, kam vom Nikkei. Angeblich wird die Regierung des Landes erwägen, ihn in den Honebuto-Plan zur wirtschaftlichen und fiskalischen Revitalisierung aufzunehmen. Die Behörden enthüllten sogar Pläne, den Schritt mit anderen Ländern zu koordinieren.

Chinas CBDC-Tests gaben Japan den nötigen Schub

Wie bereits erwähnt, gibt es seit einiger Zeit Debatten darüber, ob Japan einen CBDC einführen sollte oder nicht. Einige waren gegen diese Idee und behaupteten, das Land brauche sie nicht.

Andere, wie der LDP-Abgeordnete im Repräsentantenhaus, Kozo Yamamoto, forderten das Land auf, zu handeln und einen CBDC auszuarbeiten, und zwar schnell. Sein Rat kam Anfang dieses Jahres, als China im März damit begann, seinen eigenen CBDC in realen Situationen zu testen.

Der Schritt Chinas scheint eine deutliche Änderung der Haltung bewirkt zu haben. Vor einem Jahr beharrte die Bank of Japan darauf, dass es keine Pläne für die Herausgabe eines CBDC gibt. Erst vor einigen Wochen kündigte sie jedoch an, dass sie mit der Erprobung beginnen werde.

Die endgültige Entscheidung liegt laut Nikkei bei der japanischen Regierung, die das Recht hat zu entscheiden, ob ein CBDC notwendig ist oder nicht.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.