Soll man Apple-Aktie angesichts der Fortnite-Fehde kaufen?

Soll man Apple-Aktie angesichts der Fortnite-Fehde kaufen?
Written by:
Michael Harris
12th September, 15:45
Updated: 12th September, 22:24
  • Der Aktienkurs von Apple wird rund 20% unter den Höchstständen der letzten Woche gehandelt
  • Der Tech-Riese tauscht mit Epic Games Klagen über seine Gebührenstruktur im App Store aus
  • Die Zone zwischen 100$ und 105$ bietet eine gute Gelegenheit, AAPL-Aktien zu kaufen

Der Aktienkurs von Apple (NASDAQ: AAPL) wird rund 20% unter den Höchstständen der letzten Woche gehandelt, da der Aktienmarkt nach unten korrigiert wurde. Außerdem hilft Apples Rechtsstreit mit Epic Games dem Aktienbestand kurzfristig nicht.

Fundamentale Analyse: Fortnite-Fehde könnte das Geschäftsmodell von Apple schaden

Apple ist in diesem Jahr in eine der meist verfolgten Auseinandersetzungen mit Epic Games verwickelt, da das Unternehmen versucht, seine App Store Gebührenstruktur zu verteidigen. Epic Games, der Hersteller des beliebten Videospiels Fortnite, hat letzten Monat einen „Krieg“ gegen den Technikgiganten begonnen, nachdem er seine eigene direkte Zahlungsoption eingeführt hatte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Sowohl Apple als auch Googles Play Store erheben eine Gebühr von 30% auf alle Zahlungen in ihren Online-Shops. Von dieser Politik irritiert, brachte Epic Games den Fortnite „Mega-Drop“ heraus, der einen permanenten Rabatt von bis zu 20% auf den Kauf von In-Game-Credits gewährte.

„Derzeit gibt es keine Einsparungen, wenn die Spieler Zahlungsoptionen von Apple und Google nutzen, bei denen Apple und Google eine exorbitante Gebühr von 30% auf alle Zahlungen erheben“, sagte Epic.

„Wenn Apple und Google ihre Gebühren für Zahlungen senken, wird Epic die Einsparungen an die Spieler weitergeben.“

Apple und Google reagierten darauf mit der Entfernung von Fortnite aus dem App Store bzw. Play Store. Epics nächster Schritt war die Einreichung einer Kartellrechtsklage gegen Apple, um den App Store als Monopol zu etablieren.

„Das offene Android-Ökosystem ermöglicht Entwicklern die Verteilung von Applikationen über mehrere App Stores. Für Spieleentwickler, die sich für die Nutzung des Play Store entscheiden, haben wir einheitliche Richtlinien, die den Entwicklern gegenüber fair sind und den Store für die Benutzer sicher machen.“, sagte ein Google-Vertreter.

Apple erhöhte den Einsatz, indem es eine eigene Klage einreichte und Schadenersatz von Epic Games für die Verletzung der iOS App Store Richtlinien verlangte.

„Epics eklatante Missachtung seiner vertraglichen Verpflichtungen und sein sonstiges Fehlverhalten haben Apple erheblichen Schaden zugefügt“, heißt es in der Klageschrift. „Das Verhalten von Epic bedroht ungehemmt die Existenz des iOS-Ökosystems und seinen enormen Wert für die Verbraucher.“

Es wird geschätzt, dass Fortnite über 350 Millionen Spieler auf der ganzen Welt zählt.

Technische Analyse: Die beste Zone, um Apple-Aktien zu kaufen

Der Aktienkurs von Apple erlebt eine Korrektur, seit er am 02. September das neue Allzeithoch von fast 138$ erreichte. Die Aktien verloren gestern über 3%, da einige Frühinvestoren aus ihren Investitionen Kapital schlagen.

Apple stock daily chart (TradingViw)

Angesichts der treuen Fanbasis, die das Spiel hat, wird nicht erwartet, dass die Fortnite-Fehde Apple kurzfristig helfen wird. Dennoch sind die Einnahmen von Apple breit diversifiziert, und dies könnte sich als ein vorübergehender Schlag für den Tech-Riesen erweisen.

Aus technischer Sicht bietet die Zone zwischen 100$ und 105$ eine gute Gelegenheit, in AAPL zu investieren.

Zusammenfassung

Während sich der Rechtsstreit zwischen Apple und Epic Games hinzieht, korrigieren die Aktien des iPhone-Herstellers weiter nach unten und nähern sich der Kauf-Zone knapp über der 100$-Marke.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.