US-Aktien-Futures steigen am Donnerstag, da Biden dem Sieg immer näher kommt

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Nov 5, 2020
  • US-Aktien-Futures springen am Donnerstag, da Biden dem Sieg immer näher kommt
  • Technologie-Mega-Caps legten am Donnerstag im vorbörslichen Handel um 2% zu
  • Die US-Notenbank wird diese Woche voraussichtlich zurückhaltend sein

Die US-Aktien-Futures bauten auf der gestrigen Rallye am Donnerstag weiter auf, in Erwartung einer politischen Sackgasse in Washington, die wichtige politische Änderungen minimieren könnte, die sich auf die amerikanischen Unternehmen auswirken könnten. Da noch Tausende von Stimmen zu zählen sind, bleibt die Aussicht auf eine umstrittene Präsidentschaftswahl auf dem Tisch.

Während der Demokrat Joe Biden dem Sieg immer näher rückt, forderte Präsident Donald Trump eine Nachzählung. Es wird jedoch erwartet, dass die Republikaner die Mehrheit im Senat der Vereinigten Staaten behalten werden. Dies würde es für Bidens Regierung möglicherweise schwieriger machen, strengere Kontrollen für Unternehmen, einschließlich der US-Tech-Giganten, durchzusetzen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Jonathan Bell, Chief Investment Officer von Stanhope Capital, sagte am Donnerstag:

„Das Wahlergebnis in Bezug auf das Potenzial für einen demokratischen Präsidenten und einen republikanischen Senat ist in vielerlei Hinsicht die beste Nachricht für die Märkte, weil es eine extremere Politik verhindert.“

Technologie-Mega-Caps legten beim vorbörslichen Handel um 2% zu

Am Donnerstag stiegen die Technologie-Mega-Caps, darunter Amazon (NASDAQ: AMZN), Alphabet und Apple (NASDAQ: AAPL), am Aktienmarkt um jeweils 2%, nach einem Plus von über 4% am Mittwoch.

Die Aktien in den Bereichen Infrastruktur, erneuerbare Energien und Cannabis, die sich nach Bidens Sieg voraussichtlich positiv entwickeln werden, erholten sich am Donnerstag allmählich, nachdem sie in der vorherigen Sitzung unter Druck standen.

Die Anleger verlagerten ihren Schwerpunkt jedoch auch auf Anleihen, da die Spaltung im Kongress es wahrscheinlich erschweren wird, die Zustimmung für einen fiskalischen Stimulus zu erhalten, der für die Erholung der US-Wirtschaft nach dem schweren Schlag der Coronavirus-Pandemie, die bisher etwas weniger als 10 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten infiziert und mehr als 239.000 Todesfälle verursacht hat, von entscheidender Bedeutung ist.

Die US-Notenbank wird diese Woche zurückhaltend sein

Die US-Notenbank wird am Donnerstag eine Grundsatzerklärung abgeben. Aufgrund der Ungewissheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen wird die US-Notenbank jedoch wahrscheinlich in dieser Woche zurückhaltend sein.

Die Indizes S&P 500, Nasdaq Composite und Dow Jones Industrial Average legten am Mittwoch zu, wobei der Nasdaq das beste Ergebnis seit April und der SPX das beste Ergebnis seit Juni erzielte.

Am Donnerstag um 10:16 GMT stieg der Dow e-minis um 1,27% (352 Punkte), der Nasdaq 100 e-minis um 2,74% (321,75 Punkte) und der S&P 500 e-minis um 1,79% (61,5 Punkte). Wichtige Energieaktien wie Chevron Corp und Exxon Mobil Corp gaben am Donnerstag um 0,9% bzw. 0,3% nach.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld