Aktienkurs von Slack steigt aufgrund von Salesforce-Gesprächen um 37% an

Geschrieben von: Michael Harris
November 28, 2020
  • Aktienkurs von Slack schloss am Mittwoch aufgrund von Nachrichten über einen möglichen Deal um 37,59% höher
  • Der Aktienkurs von Salesforce schloss am Mittwoch über 5% im roten Bereich
  • Ein Deal zwischen Slack und Salesforce wäre einer der größten in der Softwareindustrie

Das Softwareunternehmen Salesforce (NYSE: CRM) strebt die Übernahme von Slack (NYSE: WORK) an, die nächste Woche angekündigt werden könnte.

Fundamentale Analyse: Ein Game-Changer

Medienberichten zufolge führt Salesforce Gespräche zur Übernahme von Slack. Der Wert des Deals bleibt vorerst unbekannt, jedoch stieg der Marktwert von Slack nach dem Bericht des Wall Street Journal über die Übernahmegespräche auf über 20 Mrd. $.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Salesforce unternahm in den letzten Jahren mehrere größere Übernahmen und nutzte sein Marktkapitalisierungswachstum, um aufstrebende Unternehmen zu kaufen. Das in San Francisco ansässige Unternehmen kaufte MuleSoft im Jahr 2018 für 6,5 Mrd. $, um seine Cloud-Anwendungen miteinander zu verknüpfen. Ein Jahr später erwarb Salesforce das Datenvisualisierungsunternehmen Tableau für 15,3 Mrd. $.

Der Deal zwischen Slack und Salesforce wäre einer der größten in der Softwarebranche, neben der Übernahme von Red Hat durch IBM für 34 Mrd. $ im vergangenen Jahr und der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft für 27 Mrd. $ vor vier Jahren.

„Dies wäre für Benioff & Co. ein Game-Changer, um seine Collaboration-Engine und seinen Produkt-Footprint weiter auszubauen, da die Cloud-Ausgaben im gesamten Unternehmen in die Höhe schnellen“, sagte Dan Ives von Wedbush Securities.

Die Aktien von Microsoft gingen nach dem WSJ-Bericht über den Deal ebenfalls zurück, da Microsoft Teams einer der direkten Konkurrenten von Slack ist.

„Unser Hauptkonkurrent ist derzeit die Microsoft Corporation“, sagte Slack, als das Unternehmen im vergangenen Jahr den Börsengang plante.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Technische Analyse: Aktien steigen stark an

Der Aktienkurs von Slack schloss am Mittwoch mit einem Plus von fast 38%, nachdem die Nachricht bekannt wurde, dass Salesforce an einer Übernahme der Business-Kommunikationsplattform interessiert ist. Die Aktien von Salesforce lagen am Mittwoch um 5% im roten Bereich, und das Softwareunternehmen wird voraussichtlich nächste Woche seine Ergebnisse für das 3. Quartal veröffentlichen.

Slack Tagesdiagramm (TradingView)

Der Aktienkurs von Slack näherte sich dem früheren Rekordhoch, das am ersten Handelstag im Juni letzten Jahres erreicht wurde. Die Aktien schlossen 37,59% höher in der Erwartung, dass der Deal die monatlichen Gewinne auf fast 60% treiben würde.

Zusammenfassung

Salesforce führt Gespräche über die Übernahme von Slack, ein Deal, der laut Medienberichten bereits in der nächsten Woche angekündigt werden könnte. In der Folge stieg der Aktienkurs von Slack um 37% an.