Sollten Sie im Januar Aktien von American Express kaufen?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Dez 22, 2020
  • Laut American Express wird das Wachstum der Kartengebühren bis 2022 nicht im zweistelligen Bereich liegen
  • Sinkt der Kurs unter 100$, wäre das ein klares "Verkauf"-Signal und vielleicht ein Zeichen für die Trendumkehr
  • American Express verzeichnete im 3. Quartal einen Umsatzrückgang von 20,4% im Jahresvergleich

Der Aktienmarkt ist zu Beginn dieser Handelswoche aufgrund von Befürchtungen, dass eine neue Variante von COVID-19 ansteckender und gefährlicher ist, abgestürzt. American Express (NYSE: AXP) ist ein stabiles Unternehmen, aber vielleicht ist jetzt nicht der richtige Moment, um in diese Aktien zu investieren, da der Kurs im Januar noch weiter sinken könnte.

Fundamentale Analyse: Das Geschäft von American Express wird in den nächsten zwei Jahren sicherlich von der COVID-19-Pandemie betroffen sein

Die Sorgen um die Covid-19-Pandemie herrschen nach wie vor an den Finanzmärkten, obwohl die US-Gesetzgeber einen Kompromiss erzielt haben und ein Hilfspaket zur Bekämpfung des Coronavirus in Höhe von 900 Mrd. $ auf dem Weg ist. Die Aktien von American Express Company stehen ebenfalls unter Druck, aber solange der Kurs über der Unterstützung von 100 $ liegt, besteht kein Risiko eines Bärenmarkts.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

„Der fiskalische Stimulus lässt als Katalysator eindeutig nach, und die COVID-Trends bestimmen die Richtung der Märkte. Risiko-Assets haben die sich verschlechternden Virustrends mit einem Achselzucken abgetan, zeigen aber jetzt einige Anzeichen von Anfälligkeit – selbst mit dem Rückhalt zusätzlicher Konjunkturmaßnahmen“, sagte Emily Roland, Co-Chefanlagestratege bei John Hancock Investment Management.

American Express ist ein amerikanisches multinationales Finanzdienstleistungsunternehmen, das im Kreditkarten- und Reisescheckgeschäft tätig ist. Das Unternehmen verzeichnete im 3. Quartal einen Umsatzrückgang von 20,4% im Jahresvergleich, und der GAAP-Gewinn pro Aktie im 3. Quartal belief sich auf 1,30 $. Die Umsätze sind vor allem aufgrund der Covid-19-Pandemie zurückgegangen, und das Unternehmen gab kürzlich bekannt, dass das Wachstum der Kartengebühren bis 2022 nicht in den zweistelligen Bereich zurückkehren wird.

„Obwohl die Kreditvergabe weiterhin stark ist und die Zahl der Zahlungsausfälle und Nettoabschreibungen auf dem niedrigsten Stand seit einigen Jahren liegen, bleiben wir hinsichtlich der Entwicklung der Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Wirtschaft vorsichtig, was sich auch in unseren Reserven widerspiegelt“, sagte Stephen J. Squeri, Chairman und CEO von AXP.

Beim Handel mit dieser Aktie sollten Anleger bedenken, dass es sich um ein stabiles Unternehmen handelt, aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um in American Express zu investieren, da der Kurs in der kommenden Zeit noch mehr sinken könnte. Das Geschäft von American Express wird in den nächsten zwei Jahren sicherlich von der COVID-19-Pandemie betroffen sein, und es gibt einige offensichtliche Risiken, wenn es um den Kauf dieser Aktie geht.

Technische Analyse: Solange der Kurs über der Unterstützung von 100 $ liegt, besteht kein Risiko eines Bärenmarktes

Datenquelle: tradingview.com

Die wichtigen Unterstützungsebenen sind 100 $ und 90 $; 120 $ und 130 $ stellen die Widerstandsebenen dar. Sollte der Kurs über den 120$-Widerstand steigen, könnte das nächste Ziel um die 130$-Marke liegen. Sinkt der Kurs jedoch unter die 100$-Marke, wäre dies ein klares „Verkauf“-Signal und vielleicht ein Zeichen für die Trendumkehr.

Zusammenfassung

Die Sorgen um die Covid-19-Pandemie herrschen weiterhin an den Finanzmärkten, und auch die Aktien von American Express stehen unter Druck. American Express ist ein stabiles Unternehmen, aber jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um in American Express-Aktien zu investieren, da der Kurs bis Ende Januar noch mehr sinken könnte. Sollte der Kurs unter die Unterstützung von 100 $ fallen, wäre das ein klares „Verkauf“-Signal und vielleicht ein Zeichen für die Trendumkehr.