Goldpreis testet wichtigen Widerstand

By: Michael Harris
Michael Harris
Als akademischer Wirtschaftswissenschaftler mit einer Leidenschaft für den Finanzhandel ist Michael Harris ein fester Mitarbeiter bei Invezz. Dank seiner… read more.
on Jan 1, 2021
  • Dollar-Index fiel auf den niedrigsten Stand seit mehr als 2 Jahren und trug zum Anstieg des Goldpreises bei
  • Marktanalyst: Gold hält sich auf diesen Preisniveaus immer noch unglaublich gut
  • Die Käufer testen den wichtigen Mehrmonats-Widerstand bei 1.900 $

Der Goldpreis ist weiter gestiegen, da die Hoffnung auf ein neues fiskalisches Konjunkturprogramm den US-Dollar auf den tiefsten Stand seit April 2018 brachte.

Fundamentale Analyse: Schwacher Dollar fördert den Goldpreis

Der Dollar-Index fiel auf den niedrigsten Stand seit mehr als 2 Jahren, nachdem der Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell, die Abstimmung über die Erhöhung der Hilfsgelder auf 2.000 $ verschoben hatte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

„Der US-Dollar-Index hat ein neues Tief erreicht – das wirkt sich positiv auf die Gold- und Silbermärkte aus“, sagte Jim Wyckoff, Senior Analyst bei Kitco Metal.

„Der positive Risikoappetit auf dem Markt, der sich in Aktienindizes auf oder nahe Rekordhöhen zeigt, bremst jedoch die Kauflust. Sie erleben gerade dieses Tauziehen bei der Arbeit.“

Die Aktien in den USA stiegen ebenfalls in Erwartung neuer Konjunkturimpulse und dank der Einführung von Impfstoffen. Darüber hinaus hat Großbritannien als erstes Land die Verwendung des von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelten COVID-19-Impfstoffs zugelassen.

„Das Gesamtbild ist, dass sich Gold auf diesen Preisniveaus immer noch unglaublich gut hält und die fiskalischen und monetären Stimuli auch 2021 noch da sein werden, da die Pandemie in den USA und Europa hart zuschlägt“, sagte Xiao Fu, Analyst bei der Bank of China International.

Die anstehenden Stichwahlen in Georgia am 5. Januar werden darüber entscheiden, welche Partei die Mehrheit im US-Senat erhält, wobei die Investoren ein größeres Konjunkturpaket von den Demokraten erwarten.

Technische Analyse: Wichtige Widerstand getestet

Der Goldpreis handelt in dieser Woche fast 1% höher, da die Käufer den wichtigen Mehrmonats-Widerstand um 1.900 $ testen. Neue Konjunkturprogramme in den USA stützen den Goldpreis und führen ihn nach oben.

Gold Wochenchart (TradingView)

Die absteigende Trendlinie (die lila Linie) bewegt sich um die Marke von 1.900 $, wobei ein Durchbruch und ein Tagesschlusskurs oberhalb dieser Trendlinie ein „Kauf“-Signal für Goldanleger darstellen würde. Dies würde kurzfristig die Tür für weitere Gewinne öffnen, wobei das nächste Ziel bei 1.960 $ liegt.

Zusammenfassung

Der Goldpreis legte am Mittwoch zu, als der Dollar aufgrund der Hoffnung auf neue fiskalische Impulse auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren fiel.