Laut Micron machten DRAM-Verkäufe im 1. Quartal 70% des Gesamtumsatzes aus

Geschrieben von: Wajeeh Khan
Januar 8, 2021
  • Laut Micron machten DRAM-Verkäufe im 1. Quartal 70% des Gesamtumsatzes aus
  • Das US-Unternehmen übertrifft die Schätzungen der Analysten für Gewinn und Umsatz
  • Micron erwartet im 2. Quartal einen Umsatz von bis zu 4,42 Mrd. £

Micron Technology Inc. (NASDAQ: MU) meldete am Donnerstag seine Finanzergebnisse für das 1. Quartal des Geschäftsjahres, die die Schätzungen der Wall Street für Gewinn und Umsatz übertrafen. Das Unternehmen veröffentlichte am Donnerstag ebenfalls eine besser als erwartete Zukunftsprognose.

Der Aktienkurs von Micron stieg am Donnerstag im vorbörslichen Handel um knapp 1,5% und legte bei Börseneröffnung um weitere 2,5% zu. Wenn Sie in den Aktienmarkt investieren wollen, brauchen Sie einen Börsenmakler – hier ist ein Vergleich der besten, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.

Finanzergebnisse von Micron im 1. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen der Analysten

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Micron teilte mit, dass der Nettogewinn in dem am 3. Dezember abgeschlossenen Quartal bei 591,85 Mio. £ lag, was 52,33 Pence pro Aktie entspricht. Im Vorjahresquartal meldete das Unternehmen einen deutlich geringeren Nettogewinn von 361,89 Mio. £ oder 31,69 Pence pro Aktie. Letzten Monat sagte Micron, dass es 3.600 neue Mitarbeiter einstellen wolle.

Auf bereinigter Basis sagte das in Boise ansässige Unternehmen, dass es 57,49 Pence pro Aktie verdiente, gegenüber 35,38 Pence pro Aktie im Vorjahr. Micron teilte mit, dass es im letzten Quartal einen Umsatz von 4,25 Mrd. £ erzielte. Im Vorjahresquartal lag der Umsatz bei 3,79 Mrd. £.

Laut FactSet hatten die Experten dem Unternehmen im ersten Quartal einen geringeren Umsatz von 4,17 Mrd. £ prognostiziert. Ihre Schätzung für den Gewinn je Aktie lag bei 50,12 Pence. In anderen Nachrichten aus den Vereinigten Staaten sagte Walgreens, dass seine Apothekenverkäufe im 1. Quartal des Geschäftsjahres stark blieben.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Microns Prognose für das 2. Quartal des Geschäftsjahres

Für das 2. Quartal des Geschäftsjahres prognostiziert Micron einen bereinigten Gewinn je Aktie in einer Spanne von 50,12 Pence bis 60,44 Pence. Die Schätzung für den Umsatz im 2. Quartal liegt bei maximal 4,42 Mrd. £. Im Vergleich dazu erwarten die Analysten für das laufende Quartal einen Umsatz von 4,09 Mrd. £ und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 49,38 Pence.

Der Umsatz aus dem Bereich Computer und Netzwerke stieg laut Micron im 1. Quartal um 29 % auf 1,88 Mrd. £. Der Umsatz aus dem Bereich Mobile hingegen stieg im Jahresvergleich um 3% und lag bei 1,11 Mrd. £. Das amerikanische Unternehmen gab an, dass seine DRAM-Verkäufe im letzten Quartal 70% des Gesamtumsatzes ausmachten.

Micron hat sich im vergangenen Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von fast 40% weitgehend positiv entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das US-Unternehmen mit 64,91 Mrd. £ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 33,30.