Aktienkurs von Ford steigt, da JPMorgan seine EPS-Schätzung für 2022 auf 1,35$ anhebt

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Jan 13, 2021
  • JPMorgan erhöhte seine EPS-Schätzung für 2022 für Ford auf 1,35$
  • Die Ford-Verkäufe in den USA gingen im 4. Quartal um 9,8% auf 542.749 zurück
  • Analysten erwarten, dass der Umsatz im Jahr 2021 auf rund 143 Mrd. $ liegen wird

Der Aktienkurs von Ford (NYSE: F) hat sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend bewegt, und laut der technischen Analyse besteht vorerst kein Risiko eines Bärenmarktes. Der Kurs der Ford-Aktie könnte im Januar dieses Jahres über den Widerstand von 10 $ steigen, aber wenn der US-Aktienmarkt in eine Korrekturphase eintritt, wird der Aktienkurs auf einem viel niedrigeren Niveau liegen.

Fundamentale Analyse: Ford-Verkäufe in den USA sanken im 4. Quartal um 9,8%

Der Kurs der Ford-Aktie ist zu Beginn dieser Handelswoche im Vormarsch, und das technische Bild deutet darauf hin, dass der Kurs im Januar über 10 $ steigen könnte. Die Aufmerksamkeit der Anleger richtet sich derzeit auf das Konjunkturpaket, und laut Joe Biden wird es in Billionenhöhe liegen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Konjunkturpaket wird eine Arbeitslosenversicherung und einen Mieterlass umfassen, aber die nächsten Quartale werden für die globale Autoindustrie schwierig sein. Die drei wichtigsten Indizes der Wall Street notieren weiterhin in der Nähe von Rekordhochs, und Wall-Street-Analysten erwarten in nächster Zeit einen Rückgang der Aktienkurse.

In den USA fielen die Ford-Verkäufe im 4. Quartal um 9,8 % auf 542.749 Fahrzeuge, was über den Erwartungen liegt, während der Gesamtabsatz im Jahresvergleich um 3,4% sank. Die SUV-Verkäufe stiegen um 4% auf 216.732 Einheiten. Die negative Nachricht ist, dass die LKW-Verkäufe um 12,5% auf 288.698 Einheiten fielen.

„Das vierte Quartal war ein Wendepunkt bei Ford in unserem Übergang von Autos zu einer viel stärkeren Konzentration auf ikonische Lastwagen, SUVs und Elektrofahrzeuge, um unsere Kunden besser zu bedienen. Den stärksten Beweis dafür sahen wir im Dezember, als die Verkaufszahlen mit der Einführung unseres neuen F-150, Bronco Sport und Mustang Mach-E um 5,3% stiegen. Wir sind gut aufgestellt, um im Jahr 2021 die Erfolge unserer fokussierten Bemühungen zu erzielen“, sagte Andrew Frick, Vizepräsident von Ford Sales in den USA und Kanada.

JPMorgan betrachtet Fords Plan zur Umstrukturierung der südamerikanischen Aktivitäten als positiv. JPMorgan geht davon aus, dass das Unternehmen die Verluste in seinem südamerikanischen Geschäft schnell reduzieren wird. Aus diesem Grund erhöhte JPMorgan seine EPS-Schätzung für Ford für 2022 auf 1,35 $ (von zuvor 1,30 $).

Analysten erwarten auch, dass der Umsatz im Jahr 2021 im Vergleich zu den geschätzten 117,8 Mrd. $ in diesem Jahr auf rund 143 Mrd. $ liegen wird. Das Geschäft von Ford hat während der Covid-19-Pandemie Stabilität bewiesen, und die Fundamentaldaten des Unternehmens sind weiterhin sehr gut.

Zum aktuellen Aktienkurs ist dieses Unternehmen nicht überbewertet, aber wenn der US-Aktienmarkt in eine Korrekturphase eintritt, wird der Aktienkurs auf einem viel niedrigeren Niveau liegen.

Technische Analyse: Das erste Anzeichen für eine Trendwende wäre ein Preisrückgang unter 8$-Marke

Ford-Aktien bleiben im Bullenmarkt, und das erste Anzeichen für eine Trendwende wäre ein Preisrückgang unter die 8$-Unterstützung.

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsebenen sind 9 $ und 8 $; 10 $ und 11 $ stellen die Widerstandsebenen dar. Sollte der Preis über 10 $ steigen, wäre dies ein Kaufsignal für Ford-Aktien, und das nächste Ziel könnte bei 10,5 $ oder sogar 11 $ liegen.

Sinkt der Preis unter die 8$-Unterstützung, wäre dies ein klares „Verkauf“-Signal, und der Preis könnte auf 6$ fallen.

Zusammenfassung

Die Ford-Aktie legt zu Beginn dieser Handelswoche zu, und JPMorgan erhöhte seine EPS-Schätzung für Ford für 2022 auf 1,35 $. Das technische Bild deutet darauf hin, dass der Preis in diesem Januar über 10 $ steigen könnte, aber wenn der US-Aktienmarkt in eine Korrekturphase eintritt, wird der Aktienkurs auf einem viel niedrigeren Niveau liegen.