Micron übertrifft die Schätzungen der Wall Street im 2. Quartal des Geschäftsjahres

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Apr 1, 2021
  • Micron übertrifft die Schätzungen der Wall Street im 2. Quartal des Geschäftsjahres
  • Der Chiphersteller erwartet für das 3. Quartal einen Umsatz von bis zu 5,30 Mrd. £
  • Der Aktienkurs von Micron stieg am Mittwoch im erweiterten Handel um 2%

Micron Technology Inc. (NASDAQ: MU) veröffentlichte am Mittwoch seinen Ergebnisbericht für das 2. Quartal des Geschäftsjahres, der die Schätzungen der Wall Street übertraf.

Der Aktienkurs von Micron legte im nachbörslichen Handel am Mittwoch um mehr als 2% zu. Einschließlich der Kursentwicklung notiert die Aktie nun bei 65,41 £. Im Vergleich dazu startete der US-Chiphersteller das Jahr 2021 mit einem niedrigeren Aktienkurs von 53,72 £. Die Kursentwicklung sollte für Sie von Interesse sein, wenn Sie in den Aktienmarkt investieren möchten.

Finanzergebnisse von Micron für das 2. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen der Analysten

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Micron teilte mit, dass der Nettogewinn im 2. Quartal bei 437,49 Mio. £ lag, was 38,45 Pence pro Aktie entspricht. Im Vorjahresquartal lag der Nettogewinn noch bei 293,84 Mio. £ bzw. 26,12 Pence je Aktie.

Auf bereinigter Basis verdiente der Chiphersteller im 2. Quartal 71,10 Pence je Aktie gegenüber 32,65 Pence je Aktie im Vorjahr. Micron erwirtschaftete im jüngsten Quartal einen Umsatz von 4,53 Mrd. £ – einen Erhöhung gegenüber 3,48 Mrd. £ im Vorjahr.

Laut FactSet hatten die Experten dem Unternehmen im 2. Quartal einen Umsatz von 4,49 Mrd. £ prognostiziert. Ihre Schätzung für den bereinigten Gewinn je Aktie lag bei niedrigeren 68,92 Pence. Das vierteljährliche Ergebnis von Micron kommt einen Tag, nachdem das amerikanische Bekleidungsunternehmen PVH Corp ebenfalls seine Finanzergebnisse für das 4. Quartal veröffentlicht hat.

Laut Micron machten die DRAM-Verkäufe 71% des gesamten Quartalsumsatzes aus, während NAND 26% des Umsatzes ausmachte. Die Umsätze aus beiden Segmenten waren im 2. Quartal besser als erwartet. Im Vorquartal (Q1) machte der DRAM-Umsatz 70% des Gesamtumsatzes von Micron aus.

Weitere wichtige Zahlen im Ergebnisbericht von Micron

Zu den weiteren wichtigen Zahlen im Ergebnisbericht des Unternehmens mit Hauptsitz in Boise vom Mittwoch gehören ein Wachstum von 34% auf Jahresbasis bei den Umsätzen im Bereich Compute und Netzwerk sowie ein Anstieg der Umsätze im Bereich Mobile um 44%.

Für das 3. Quartal des Geschäftsjahres rechnet Micron nun mit einem Umsatz von bis zu 5,30 Mrd. £ und einem bereinigten Gewinn je Aktie in der Spanne von 1,12 bis 1,23 £. Im Vergleich dazu erwarten die Analysten einen Umsatz von 4,96 Mrd. £ und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 96 Pence.

Micron hat sich im vergangenen Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von knapp 40% weitgehend positiv entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das an der Nasdaq notierte Unternehmen mit 71,59 Mrd. £ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 33,29.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld