Sollten Sie in Apple-Aktien im April investieren?

Geschrieben von: Michael Harris
April 8, 2021
  • Die Analysten von Morgan Stanley und Goldman Sachs sind sich uneinig über den Umsatz von Apple Services
  • Der Aktienkurs von Apple notiert zum ersten Mal seit Mitte Februar über der 130$-Marke
  • Händler, die Apple-Aktien kaufen, streben nun eine Rückkehr in den Bereich des Allzeithochs bei 145$ an

Der Aktienkurs von Apple (NASDAQ: AAPL) stieg heute auf ein 7-Wochenhoch, da die Aktien aufgrund von Erwartungen auf eine Konjunkturerholung immer wieder neue Höchststände erreichen.

Fundamentalanalyse: Morgan Stanley und Goldman Sachs haben unterschiedliche Vorhersagen bezüglich des Umsatzes von Apple Services

Apple wird seine Umsatzergebnisse voraussichtlich am 30. April vorlegen, und die Analysten von Morgan Stanley und Goldman Sachs sind sich uneinig über den Umsatz von Apple Services. Katy Huberty von Morgan Stanley ist optimistisch, was den Bericht von Apple angeht, während GS-Analyst, Rod Hall, mit einer Enttäuschung rechnet.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Huberty erhöhte ihre über dem Konsens liegende Schätzung für den Dienstleistungsumsatz um 2,9% von 63,8 Mrd. $ auf 65,7 Mrd. $. Dieser Schritt ist das Ergebnis einer „Beschleunigung der Google TAC-bezogenen Umsätze“, die im Segment „Licensing & Other“ fließen.

„…eine lineare Regressionsanalyse unserer historisch geschätzten Licensing & Other-Umsätze mit den von Google gemeldeten Traffic Acquisition Costs (TAC) zeigt eine sehr starke Korrelation von 0,94 (0,88 R^2), was darauf hindeutet, dass die Zahlungen, die Apple im Zusammenhang mit dem Suchverkehr von Google erhält, ein dominanter Treiber der Licensing & Other-Umsätze sind und der beste Weg, diese Umsatzquelle zu prognostizieren“, sagte Huberty.

Auf der anderen Seite bestätigte Rod Hall sein „Sell“-Rating für die Apple-Aktie, da er einen Rückgang der App-Store-Umsätze auf „19 Mrd. $ im CY22 erwartet, den der Konsens unserer Meinung nach nicht berücksichtigt hat und der zu einem Abwärtsrisiko für die Konsensschätzungen für Services führen könnte“.

Hall schätzte den Umsatz für CY21 Services auf 64,8 Mrd. $ und damit leicht unter Hubertys Vorhersage von 65,7 Mrd. $.

Technische Analyse: Aktienkurs steigt an

Der Aktienkurs von Apple überschritt gestern den 50-Tage-SMA. Die Tech-Aktien stiegen an und holten den Rest des Marktes ein. Infolgedessen notiert die Apple-Aktie zum ersten Mal seit Mitte Februar über der 130$-Marke.

Apple Aktie Tages-Chart (TradingView)

Der Kurs brach auch aus dem symmetrischen Dreieck aus und ebnete so den Weg für einen schnellen Anstieg auf 130$. Händler, die Apple-Aktien kaufen, streben nun eine Rückkehr in den Bereich des Allzeithochs bei 145$ an. Eine wichtige Unterstützungslinie liegt bei 127,00$, falls es zu einem Rückgang kommen sollte.

Zusammenfassung

Die Analysten von Morgan Stanley und Goldman Sach sind sich im Vorfeld des Ergebnisberichts des Tech-Giganten Ende April uneinig über den Umsatz von Apple Services. In der Zwischenzeit erreichte die Apple-Aktie ein 7-Wochenhoch, während die Käufer auf neue Rekordhöhen zusteuern.