DXY: Darum ist der US-Dollar-Index auf ein 5-Wochentief gefallen

Geschrieben von: Crispus Nyaga
April 19, 2021
  • Der US-Dollar-Index ist auf den niedrigsten Stand seit 5 Wochen gefallen
  • Der Dollar ging auch nach den starken US-Daten zurück
  • Der DXY fiel auch aufgrund der sinkenden Anleiherenditen

Der US-Dollar-Index (DXY) ist den zweiten Tag in Folge gesunken, da die Renditen der US-Anleihen weiter nachließen. Der Index notiert bei 91,13$ und damit auf dem niedrigsten Stand seit dem 4. März.

DXY
DXY-Kursentwicklung

Ausverkauf des US-Dollar-Indexes setzt sich fort

Der US-Dollar stand auch nach den jüngsten positiven starken Zahlen aus den USA unter Druck. Anfang des Monats zeigten Daten von Markit und dem Institute of Supply Management (ISM), dass der Produktions- und Dienstleistungssektor im März weiterhin in vollem Gange waren.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Vor weniger als zwei Wochen haben Daten des Bureau of Labour Statistics (BLS) ergeben, dass die amerikanische Wirtschaft im März fast eine Million Arbeitsplätze geschaffen hat. Die Arbeitslosenquote ging zurück, während die Erwerbsquote ebenfalls stieg.

Und letzte Woche zeigten Daten, dass die Zahl der Personen, die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stellten, zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie auf unter 600.000 fiel.

Daten der Regierung zeigten, dass die US-Verbraucherinflation im März um 2,6% gestiegen ist. Die Kern-Verbraucherpreise stiegen um 1,6%. Darüber hinaus stiegen die Einzelhandelsumsätze im März zweistellig, da die Bewohner einen Teil ihrer Stimulus-Schecks ausgaben.

Gleichzeitig läuft es bei den amerikanischen Unternehmen gut, wie die starken Ergebnisse der letzten Woche zeigen. Die meisten Unternehmen wie Blackrock, Goldman Sachs und JP Morgan meldeten besser als erwartete Ergebnisse. Laut FactSet haben mehr Unternehmen ihre Schätzungen deutlich übertroffen.

Theoretisch sollten diese Zahlen den Dollar-Index nach oben treiben. Der Index ist jedoch aufgrund der Performance des Anleihenmarktes und der Zusicherungen der US-Notenbank gesunken. Heute fiel die 10-jährige Rendite um fast 1% auf 1,5600%. In ähnlicher Weise fiel die 30-jährige Rendite um 0,90% auf 2,24%.

Die Analysten der meisten Forex-Broker gehen davon aus, dass die US-Notenbank ihren lockeren Ansatz fortsetzen wird, um die Arbeitslosenquote auf unter 4% zu senken.

DXY technische Analyse

US dollar index
US-Dollar-Index Chart

Das 4-Stunden-Chart zeigt, dass sich der US-Dollar-Index in letzter Zeit in einem starken Abwärtstrend befindet. Er ist bis zum 61,8%-Fibonacci-Retracement-Level zurückgegangen. Der Rückgang wurde auch von den 25- und 50-Tage gleitenden Durchschnitten unterstützt. Er hat sich auch unter die erste Unterstützung des Standard-Drehpunkts bewegt. Daher ist der Weg des geringsten Widerstands für den Index niedriger, wobei die nächste wichtige Unterstützung bei 91$ liegt.