Preisanalyse für Gold für Mai

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Apr 30, 2021
  • Der Preis für dieses Edelmetall steht weiterhin unter Druck
  • Steigende Inflationssorgen könnten Gold nach oben treiben
  • 1800$ stellt ein sehr starkes Widerstandsniveau dar

Gold ist seit Anfang April von 1705$ auf über 1790$ gestiegen, und der aktuelle Preis liegt bei 1768$. Der Preis für dieses Edelmetall bleibt weiterhin unter Druck, aber steigende Inflationssorgen könnten Gold helfen, wieder über den Widerstand von 1800$ zu steigen.

Fundamentalanalyse: Steigende Inflationssorgen könnten Gold weiter antreiben

Der Goldpreis notiert weiterhin unter dem Widerstand von 1800$, aber die politischen Entscheidungsträger der USA erwarten einen Anstieg der Inflation, was sich positiv auf den Preis dieses Edelmetalls auswirkt. Die US-Wirtschaft wuchs im 1. Quartal stärker als erwartet, aber die US-Notenbank ließ ihre Geldpolitik diese Woche unverändert.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Trotz des Inflationsrisikos wird sich die US-Notenbank darauf konzentrieren, dass sich der Arbeitsmarkt vollständig erholt und das Konjunkturprogramm so lange bestehen bleibt, bis sich die Wirtschaft auf das Niveau vor der Pandemie erholt.

„Wir sind wahrscheinlich noch ein paar Jahre vom Beschäftigungsniveau vor der Pandemie entfernt, aber angesichts der starken wirtschaftlichen Dynamik, die im ersten Quartal aufgebaut wurde, sollten wir im zweiten Quartal wieder in die Nähe einer voll funktionsfähigen Wirtschaft zurückkehren“, sagte Robert Frick, Unternehmensökonom bei der Navy Federal Credit Union.

Die Risikoaversion wird in den kommenden Tagen wahrscheinlich überwiegen, während die Schwäche des US-Dollars und die niedrigeren Renditen der US-Staatsanleihen dem Edelmetall helfen könnten, sich über dem Widerstand von 1800$ zu stabilisieren. Sorgen über das Tempo der Impfkampagnen in vielen Teilen der Welt stellen nach wie vor ein Problem dar; Geschäfte, Cafés, Restaurants sind in vielen Ländern geschlossen, und der globale Kampf gegen das Coronavirus geht weiter.

Gold gilt als sicherer Hafen und der Goldpreis sollte steigen, wenn sich die Pandemie verschlimmert, da die Investoren nach sichereren Anlagemöglichkeiten suchen. Die Anleger werden weiterhin auf die Kommentare der Bank achten und nach Hinweisen Ausschau halten, aber der Goldpreis könnte auch von der Korrektur des Aktienmarktes profitieren (falls diese eintritt).

Die hohe und steigende US-Verschuldung, die derzeit auf Rekordniveau liegt, kann die US-Notenbank dazu zwingen, noch mehr Geld zu drucken. Es besteht die Gefahr einer massiven Inflation, und laut Fundamentalanalyse könnte der Goldpreis im Mai weiter steigen.

Technische Analyse: 1800$ sind ein sehr starkes Widerstandsniveau

Der Goldpreis ist von seinen Höchstständen im Januar gesunken, während die Niveaus von 1700 $ und 1800 $ in den letzten zwei Monaten als Unterstützung und Widerstand fungierten.

Datenquelle: tradingview.com

Wenn der Preis unter 1700$ sinkt, wäre dies ein klares „Verkauf“-Signal, und wir hätten einen offenen Weg zu 1650$. Auf der anderen Seite wäre es ein Signal, mit Gold zu handeln, wenn der Preis über 1800$ steigt, und wir hätten einen offenen Weg zu 1850$ oder sogar 1900$.

Zusammenfassung

Der Preis für dieses Edelmetall bleibt weiterhin unter Druck, aber steigende Inflationssorgen könnten Gold helfen, wieder über den Widerstand von 1800$ zu steigen. Die Risikoaversion wird wahrscheinlich in den kommenden Wochen überwiegen, und wenn der Preis über das Widerstandsniveau von 1800$ steigt, könnte das nächste Ziel bei 1850$ liegen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld