3 wichtige Erkenntnisse aus dem Quartalsbericht von Estee Lauder für das 3. Quartal

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mai 3, 2021
  • Der Umsatz von Estee Lauder liegt im 3. Quartal hinter den Schätzungen der Wall Street zurück
  • Das Kosmetik- und Schönheitsunternehmen meldete einen besser als erwarteten Gewinn
  • Estee Lauder Companies prognostiziert nun für dieses Jahr ein Umsatzwachstum von bis zu 12%

Estee Lauder Companies Inc. (NYSE: EL) gab am Montag bekannt, dass der Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahres hinter den Schätzungen der Wall Street zurückgeblieben sei. Das Unternehmen erzielte jedoch einen besser als erwarteten Quartalsgewinn.

1. Finanzielle Leistung

Estee Lauder sagte, dass sein Nettogewinn im 3. Quartal bei 328,75 Mio. £ lag, was 89 Pence pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des vergangenen Jahres meldete das Unternehmen einen Nettoverlust von 4,33 Mio. £ oder 1,44 Pence pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Bereinigt um Einmaleffekte verdiente das Kosmetik- und Schönheitsunternehmen in dem Quartal, das am 31. März endete, 1,15 £ je Aktie. Estee Lauder erwirtschaftete im 3. Quartal einen Umsatz von 2,78 Mrd. £ – ein Anstieg gegenüber 2,42 Mrd. £ im Vorjahr.

Laut FactSet prognostizierten die Experten dem Unternehmen für das jüngste Quartal einen höheren Umsatz von 2,84 Mrd. £. Die Schätzung für den bereinigten Gewinn je Aktie lag bei niedrigeren 95 Pence. Im Vorquartal (Q2) verzeichnete der amerikanische Multi einen Umsatzanstieg von 5%.

2. Prognose für das Gesamtjahr

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Estee Lauder nun mit einem Umsatzwachstum von bis zu 12%. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2021 einen Gewinn je Aktie in der Spanne von 4,36 bis 4,43 £. Im Vergleich dazu erwarten die Analysten für dieses Jahr einen Gewinn je Aktie von 4,33 £.

3. Kommentare von CEO Fabrizio Freda

CEO Fabrizio Freda kommentierte den Gewinnbericht am Montag wie folgt:

Wir haben unsere Umsatz- und Gewinnerwartungen übertroffen, obwohl mehrere Märkte im Laufe des Quartals unter zunehmendem Druck durch COVID-19 standen.

Mehrere Länder in Lateinamerika und Westeuropa verhängten in den letzten Monaten neue Beschränkungen, um die schnelle Ausbreitung des neuartigen grippeähnlichen Virus einzudämmen. In anderen Nachrichten aus den Vereinigten Staaten verkaufte Dell sein Boomi-Cloud-Geschäft an TPG und Francisco Partners (Private-Equity-Firmen) für 2,88 Mrd. $, einschließlich Schulden.

Auswirkungen auf den Aktienkurs

Der Aktienkurs von Estee Lauder fiel am Montag im vorbörslichen Handel um mehr als 5%. Einschließlich der Kursbewegung notiert die Aktie nun bei 218,69 £. Im Vergleich dazu startete das an der NYSE notierte Unternehmen das Jahr mit einem niedrigeren Kurs von 183,84 £ je Aktie. Die Kursentwicklung sollte für Sie von Interesse sein, wenn Sie in den Aktienmarkt investieren möchten.

Estee Lauder hat sich im letzten Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von mehr als 30% weitgehend positiv entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das Unternehmen mit 82 Mrd. £ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 125,58.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld