Sollten Sie in Deere & Company nach besser als erwarteten Ergebnissen für das 2. Quartal investieren?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Mai 30, 2021
  • Deere & Company meldete diesen Monat bessere Ergebnisse als erwartet für das 2. Geschäftsquartal
  • Das Geschäft des Unternehmens hat sich im zweiten Geschäftsquartal verbessert
  • Deere hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 für alle wichtigen Geschäftsbereichen angehoben

Deere & Company (NYSE: DE) stellt weltweit verschiedene Maschinen her und ist in drei Segmenten tätig: Landwirtschaft und Rasen, Bau und Forstwirtschaft sowie Finanzdienstleistungen. Der Aktienkurs von Deere hat sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend bewegt, und das Geschäft des Unternehmens hat während der Covid-19-Pandemie Stabilität gezeigt.

Fundamentalanalyse: Deere verzeichnete im 2. Quartal eine starke Leistung

Deere & Company meldete diesen Monat bessere Ergebnisse als erwartet für das 2. Geschäftsquartal. Der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 30,4% auf 12,06 Mrd. $, während der GAAP-Gewinn je Aktie 5,68$ betrug (+1,09$). Das Unternehmen hat im 2. Quartal eine starke Leistung gezeigt und eine deutlich höhere Rentabilität erzielt.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Gesamtumsatz hat die Erwartungen übertroffen (+1,5 Mrd. $), und das Unternehmen hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 in allen wichtigen Geschäftsbereichen angehoben. Deere erwartet für das Geschäftsjahr 2021 einen Nettogewinn von 5,3 bis 5,7 Mrd. $, während der Verwaltungsrat bekannt gab, dass das Unternehmen auf ein sich beschleunigendes inflationäres Umfeld vorbereitet ist.

„Die Fundamentaldaten haben sich in der ersten Jahreshälfte deutlich verbessert, und die verbesserte Stimmung spiegelt sich im jüngsten Stand unserer Auftragsbücher wider, die sich über den Rest des Jahres und in einigen Fällen bis ins Geschäftsjahr ’22 erstrecken. Inzwischen verbesserten sich auch die Märkte für unser Bau- und Forstwirtschaftssegment im 2. Quartal, was zu einer höheren Rentabilität und einer besseren Prognose für den Rest des Jahres führt“, sagte Brent Norwood, Geschäftsführer von Deere & Company.

Der Vorstand hat eine vierteljährliche Dividende von 0,90$ pro Aktie beschlossen, die am 09. August an die zum 30. Juni 2021 eingetragenen Aktionäre ausgezahlt wird. Laut Stephen Volkmann, Analyst bei Jefferies, sollten die aktualisierte Prognose und die starke Preisgestaltung die Aktie unterstützen, während das Research-Unternehmen Volkmann ebenfalls eine positive Einschätzung für die Deere-Aktie hat.

Die Konsenseinschätzung der Wall Street zu Deere bleibt positiv, aber wahrscheinlich ist jetzt nicht der beste Zeitpunkt, um in Aktien dieses Unternehmens zu investieren. Deere wird mit mehr als dem 20-fachen des EBITDA für 2020 gehandelt, der Buchwert pro Aktie liegt unter 50$ und die aktuelle Dividendenrendite beträgt etwa 1%.

Wenn wir das Gesamteigenkapital von 15,09 Mrd. $ und die Marktkapitalisierung von 112,64 Mrd. $ vergleichen, können wir feststellen, dass diese Aktie nicht unterbewertet ist und das aktuelle Risiko-Ertrags-Verhältnis nicht attraktiv genug für Value Investoren ist.

Technische Analyse: Haussiers behalten die Kontrolle über die Preisbewegung

Datenquelle: tradingview.com

Die Aktie von Deere bleibt nach besseren als erwarteten Ergebnissen für das 2. Quartal des Geschäftsjahres unterstützt, und laut technischer Analyse besteht vorerst kein Risiko einer Trendumkehr.

Ein Anstieg über 375$ unterstützt die Fortsetzung des Aufwärtstrends, und das nächste Kursziel könnte bei 400$ liegen. Auf der anderen Seite wäre es ein „Verkaufssignal“, wenn der Preis unter 300$ sinkt, und wir hätten einen offenen Weg zu 250$.

Zusammenfassung

Der Aktienkurs von Deere befand sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend, und das Unternehmen meldete in diesem Monat besser als erwartete Ergebnisse für das 2. Quartal des Geschäftsjahres. Dennoch sind die Aktien von Deere nicht unterbewertet, und das aktuelle Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für Value Investoren nicht attraktiv genug.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld