Lohnt sich der Kauf von Philip Morris-Aktien im August 2021?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Jul 22, 2021
  • Philip Morris hat die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 weiter angehoben
  • Philip Morris kündigt die Übernahme der Vectura Group für einen Unternehmenswert von 1,2 Mrd. $ an
  • Die Aktien von Philip Morris sind fair bewertet

Der Aktienkurs von Philip Morris International Inc. (NYSE: PM) ist von jüngsten Höchststand über 100$ gesunken und notiert aktuell bei 96$. Philip Morris hat gestern seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht und die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 weiter angehoben.

Fundamentalanalyse: Philip Morris hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an

Philip Morris hat diese Woche seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht; Der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 14,1% auf 7,59 Mrd. $, während der GAAP-EPS 1,39$ betrug (-0,09$). Der Gesamtumsatz ist unter den Erwartungen gestiegen (-120 Mio. $), aber das Management des Unternehmens erwartet in den kommenden Quartalen eine Beschleunigung der Trends.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Unser Geschäft hat im zweiten Quartal 2021 eine sehr starke Leistung verzeichnet, die leicht über unseren Erwartungen lag und trotz der anhaltenden Herausforderungen durch die globale Pandemie den rekordverdächtigen bereinigten Gewinn je Aktie von 1,57$ des ersten Quartals erreichte. Am beeindruckendsten war das anhaltend starke Wachstum von IQOS, das 13% unseres Volumens und fast 30% unseres bereinigten Nettoumsatzes ausmachte, verglichen mit 24% im Vorjahresquartal, sagte Emmanuel Babeau, CFO von Philip Morris.

Philip Morris erwartet ein organisches Umsatzwachstum im Bereich von 6% bis 7% gegenüber der bisherigen Prognose von 5% bis 7%, während das bereinigte EPS im gleichen Zeitraum (Geschäftsjahr 2021) bei rund 6$ liegen sollte. Philip Morris kündigte die Übernahme der Vectura Group für einen Unternehmenswert von 1,2 Mrd. $ an, die das Unternehmen in die Lage versetzen wird, seine Kompetenzen im Bereich innovativer Inhalations- und oraler Produktformulierungen zu erweitern.

Der Abschluss der Transaktion wird in den kommenden Monaten erwartet, aber es ist auch wichtig zu erwähnen, dass Philip Morris einen Plan zur Übernahme von Fertin Pharma, einem Hersteller von Produkten auf Basis von oralen und intraoralen Verabreichungssystemen, angekündigt hat.

Philip Morris begann das dritte Quartal in einer starken Position; dennoch birgt die Delta-Variante des Coronavirus weiterhin Abwärtsrisiken. Der Kampf gegen das Coronavirus ist noch nicht vorbei, und wenn der US-Aktienmarkt in eine deutlichere Korrekturphase eintritt, könnte der Aktienkurs auf einem niedrigeren Niveau liegen.

Aus fundamentaler Sicht wird Philip Morris zum weniger als 11-fachen des TTM-EBITDA gehandelt, und mit einer Marktkapitalisierung von 147 Mrd. $ sind die Aktien dieses Unternehmens fair bewertet. Die 5%ige Dividende von Philip Morris sieht sicher aus, und das Management des Unternehmens bleibt sehr optimistisch für die kommenden Quartale in Bezug auf das Wachstum, was sicherlich positiv für die Aktionäre ist.

Technische Analyse: 100$ stellt das aktuelle Widerstandsniveau dar

Datenquelle: tradingview.com

Ein Anstieg über 100$ unterstützt die Fortsetzung des Aufwärtstrends, und das nächste Kursziel könnte bei 110$ liegen. Auf der anderen Seite wäre ein Kursrückgang unter 90$ ein starkes „Verkauf“-Signal, und der Weg zu 85$ oder sogar 80$ wäre frei.

Zusammenfassung

Philip Morris hat gestern seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht und die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 weiter angehoben. Die Aktien von Philip Morris sind fair bewertet, aber wenn der US-Aktienmarkt in eine stärkere Korrekturphase eintritt, könnte der Aktienkurs auf niedrigeren Niveaus liegen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld