Sollten Sie nach dem Start von acht Streaming-Diensten in Indien Amazon-Aktien kaufen?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… read more.
on Sep 24, 2021
  • Amazon hat 8 Streaming-Dienste in Indiens hart umkämpftem Video-Streaming-Markt eingeführt
  • Der AMZN-Aktienkurs ist nach der Ankündigung leicht gesunken
  • Die Amazon-Aktie wird jetzt zu einem Forward-KUV von 50,94 gehandelt

Am Freitag ging der Aktienkurs von Amazon.com Inc. (NASDAQ: AMZN) trotz der Einführung von 8 Streaming-Diensten in Indien leicht zurück. Das asiatische Land ist die 12. Nation, in der Amazon Channels verfügbar sind.

Das Unternehmen nutzt Amazon Channels, um weltweit Prime-Abonnements zu fördern. Obwohl Kunden, die sich für das Streaming anmelden, immer noch einzeln für jeden Dienst bezahlen, bietet Prime ermäßigte Preise und eine zentrale Schnittstelle zur Verwaltung mehrerer Angebote.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Unternehmen schließt sich den Hauptkonkurrenten Walt Disney Co (NYSE:DIS) und Netflix Inc. (NASDAQ:NFLX) in dem hart umkämpften Wachstumsmarkt.

Ist Amazon eine gute Aktie für das 4. Quartal 2021?

Aus Bewertungssicht wird die Amazon-Aktie mit einem hohen KUV von 50,94 gehandelt, was sie für Value-Investoren weniger attraktiv macht. Laut Schätzungen von Analysten könnte der Gewinn des Unternehmens in diesem Jahr jedoch um fast 82% und im nächsten Jahr um weitere 26% steigen.

Obwohl die Aktie auf der Grundlage ihrer Bewertungsmultiplikatoren leicht überbewertet erscheint, könnte sie für Wachstumsinvestoren eine interessante langfristige Anlage sein.

Daher könnte Amazon für Anleger, die bereit sind, über die hohe Bewertung hinwegzusehen, immer noch eine hervorragende Aktie sein.

Quelle – TradingView

Kann AMZN über den 100-Tage-MA steigen?

Technisch gesehen scheinen die Amazon-Aktien beim 100-Tage gleitenden Durchschnitt auf Widerstand zu stoßen. Die Aktie hat jedoch noch nicht den überkauften Bereich des 14-Tage-RSI erreicht, so dass noch Raum für eine Aufwärtsbewegung besteht.

Daher könnten Anleger erweiterte Gewinne bei einer Erholung bei etwa 3.340$ oder höher bei 3.704$ anpeilen. Bleibt der gleitende Durchschnittsindikator hingegen stabil und löst einen Rückgang aus, könnte die Aktie bei 3.302$ oder tiefer bei 3.174$ Unterstützung finden.

Fazit: Wird sich der Anstieg bei Amazon fortsetzen?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Amazon-Aktie weiterhin in einer unruhigen Formation gehandelt wird und in diesem Jahr einen Nettogewinn von etwa 6,87% verzeichnet hat.

Die Aktie hat sich in letzter Zeit nach einem Abwärtstrend wieder erholt. Sie hat jedoch noch Luft nach oben, bevor sie die Erholungsphase beendet.

Da die Analysten in diesem und im nächsten Jahr ein deutliches Gewinnwachstum bei AMZN erwarten, ist es vielleicht noch nicht zu spät, die Aktie zu kaufen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld