Sollten Sie Duck Creek Technologies kaufen oder verkaufen, angesichts der schwachen Umsatzprognose?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… read more.
on Okt 16, 2021
  • Der Aktienkurs von Duck Creek Technologies fiel nach Bekanntgabe der Ergebnisse für das 4. Quartal um fast 23%
  • DCT gab seine jüngsten Quartalsergebnisse am Donnerstag nach Börsenschluss bekannt
  • Die Firma gab schwache Umsatzprognose für 2022 ab, trotz Übertreffen der Schätzung für das 4. Quartal 2021

Am Freitag sank der Aktienkurs von Duck Creek Technologies Inc. (NASDAQ:DCT) nach der Bekanntgabe seiner jüngsten Quartalsergebnisse um fast 23%. Das Unternehmen hatte am Donnerstag nach Börsenschluss seine Umsätze und Gewinne für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 bekannt gegeben.

Das Unternehmen wies für das vierte Quartal einen Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 0,02$ aus, was den Erwartungen der Analysten entsprach. Der GAAP-Gewinn pro Aktie lag mit -0,04$ leicht über dem durchschnittlichen Erwartungswert der Analysten von -0,05$, während der Quartalsumsatz um 21,4% auf 70,8 Mio. $ stieg und damit um 1,71 Mio. $ über den Schätzungen lag.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Unternehmen gab eine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 in Höhe von 292- 300 Mio. $ ab und lag damit leicht unter der Prognose der Consensus Street von 303,5 Mio. $.

Ist es Zeit, DCT zu kaufen?

Aus Anlegersicht werden die Aktien von Duck Creek mit einem steilen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 583,56 gehandelt, was die Aktie für wertorientierte Anleger zu teuer macht, um sie in ihre Portfolios aufzunehmen.

Darüber hinaus erwarten die Street-Analysten, dass der Gewinn pro Aktie in diesem Jahr um mehr als 66% und im nächsten Jahr um weitere 22% zurückgehen wird. Daher könnten sich selbst Wachstumsanleger für Alternativen auf dem Markt entscheiden.

Angesichts der enttäuschenden Aussichten ist es daher vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt, den Kauf der Aktie in Betracht zu ziehen.

Quelle – TradingView

Bleibt noch Zeit zu verkaufen?

Aus technischer Sicht scheinen die Aktien von Duck Creek Technologies in letzter Zeit stark gefallen zu sein, was einen Ausbruch nach unten aus einer seitwärts gerichteten Kanalformation zur Folge hatte. Infolgedessen wird die Aktie jetzt im überverkauften Bereich gehandelt, was die Chance auf eine Erholung eröffnet.

Obwohl die Aussichten von DCT nach der Veröffentlichung einer schwachen Umsatzprognose enttäuschend aussehen, ist es daher vielleicht am besten, auf eine kurzfristige Erholung zu warten, bevor man die Aktie verkauft.

Daher könnten Anleger kurzfristig eine Erholung bei etwa 39,49$ oder höher bei 43,17$ anstreben, während 32,79$ eine wichtige Unterstützungszone darstellt.

Zeit zum Halten von DCT

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Aktie von Duck Creek nach dem Gewinneinbruch auf einem neuen Tiefststand gehandelt wird, was die Chance auf eine kurzfristige Erholung bietet.

Daher ist es vielleicht besser, auf eine Erholung des Aktienkurses zu warten, als auf dem aktuellen Niveau zu verkaufen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld