Sollten Sie NVDA kaufen, da institutionelle Käufer Positionen eingehen?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… mehr lesen.
on Jan 23, 2022
  • NVDA-Aktienkurs ist seit Jahresbeginn um 20,53% gesunken
  • Institutionelle Anleger gehen trotz des Rückgangs Long-Positionen ein
  • Steigende Chip-Preise beflügeln die positive Stimmung für NVDA

Nvidia Corporation (NASDAQ:NVDA) war eine der Aktien mit der besten Performance des Jahres 2021. Wie alle anderen Aktien hat sie jedoch in den letzten Wochen einen Schlag erlitten.

In den letzten 3 Wochen ist NVidia um 20,53% gefallen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Institutionelle Käufer gehen Long-Positionen bei NVidia ein

NVidia schreibt im Jahr 2022 zum größten Teil rote Zahlen. Interessanterweise hat dies institutionelle Anleger nicht davon abgehalten, Positionen in dieser Aktie einzugehen. Der letzte, der eine Long-Position in NVDA eingegangen ist, ist Strategic Advisors LLC, eine in New York ansässige Investmentgesellschaft.

Nicht nur institutionelle Anleger interessieren sich für NVDA, auch die Analysten bewerten die Aktie mit „Strong Buy“.

Die zunehmenden positiven Aussichten für NVDA haben viel mit den steigenden Chip-Preisen zu tun, die sich voraussichtlich positiv auf Chip-Hersteller wie NVidia auswirken werden. Der größte Schub kam, als der weltgrößte Chiphersteller TSMC ankündigte, dass die Chip-Preise in diesem Jahr um bis zu 20% steigen werden.

NVidia wird auch von der zunehmenden Akzeptanz seiner Produkte im Kryptomarkt profitieren, insbesondere im schnell wachsenden Metaverse-Bereich. Experten glauben, dass das Metaverse, das eine enorme Menge an Rechenleistung erfordern wird, den globalen Chipherstellern große Vorteile bringen wird.

Auf dem Weg zur Unterstützung bei 206,12 $

NVidia ist seit Jahresbeginn um 20% gesunken. Wenn jedoch die Aussichten für die Halbleiterindustrie etwas hergeben, dann könnte NVidia kurz vor dem Tiefpunkt stehen.

Quelle: TradingView

Bleibt NVIDIA über 206,12 $, wäre dies ein Signal für eine Long-Position. Das nächste wichtige Ziel wäre 345 $, das ist das Hoch vom November 2021.

Sollte die Unterstützung bei 206,12 $ jedoch scheitern, könnte dies ein Indikator dafür sein, dass die Baissiers die Kontrolle übernommen haben. Dies wäre ein Verkaufssignal mit einem Ziel von 195 $.

Zusammenfassung

Institutionelle Gelder fließen in NVidia, da der Halbleitermarkt für 2022 vielversprechend aussieht. Die NVDIA-Aktie ist seit Jahresbeginn um 20% gefallen. Wenn jedoch der Geldzufluss institutioneller Anleger andauert, könnte sich die Aktie im Laufe des Jahres erholen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money