Microsoft Kursprognose: Analysten erwarten positive Ergebnisse für das 2. Quartal

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… mehr lesen.
on Jan 25, 2022
  • Microsoft wird am Dienstag die Ergebnisse für das 2. Quartal bekannt geben
  • Der Ausblick bleibt positiv
  • Die Cloud-Expansion von Microsoft verlangsamt sich nicht

Microsoft Corporation (NASDAQ: MSFT) wird am Dienstag, dem 25. Januar, nach Börsenschluss die Ergebnisse für das 2. Quartal bekannt geben.

Die Bank of America ist optimistisch für die Microsoft-Aktie, während Wedbush Securities erwartet, dass Microsoft die Umsatzschätzungen um etwa 3% übertreffen könnte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Ausblick bleibt positiv

Microsoft wird morgen die Ergebnisse des zweiten Geschäftsquartals bekannt geben, und laut Wedbush Securities könnte das Unternehmen gute Ergebnisse liefern, die sich positiv auf den breiteren Technologiesektor insgesamt auswirken könnten.

Auch die Bank of America sieht die Aktien von Microsoft positiv, da sie eine „anhaltende Stärke“ in den wichtigsten Geschäftsbereichen des Unternehmens erwartet.

Der Analyst der Bank of America, Brad Sills, hob das Azure-Cloud-Geschäft von Microsoft als einen besonderen Wachstumsbereich hervor und erwartet starke Gewinnergebnisse für das zweite Quartal von Microsoft. Die Bank of America stuft die Microsoft-Aktie weiterhin mit „Buy“ und einem Kursziel von 365$ ein.

Dan Ives, ein Analyst von Wedbush Securities, glaubt, dass Microsoft im zweiten Geschäftsquartal wahrscheinlich eine „robuste Performance“ verzeichnet hat.

Die Sorge, dass Microsoft im Cloud-Geschäft ein moderates Wachstum verzeichnen könnte, widerspricht der Ansicht von Wedbush Securities. Dan Ives fügte hinzu:

Microsofts Cloud-Expansion wird sich in nächster Zeit nicht verlangsamen, da der Anteil der „großen transformativen“ Cloud-Geschäfte bei über 50% liegt, und es gibt eine „klare Dynamik“ im Jahr 2022 und die Möglichkeit, Amazon Web Services einige Marktanteile wegzunehmen.

Microsoft hat eine starke Position auf dem Markt, und Wedbush Securities erwartet, dass Microsoft die Umsatzschätzungen um etwa 3% übertreffen könnte, wobei Konsensschätzungen einen Umsatz von 50,9 Mrd. $ bei einem Gewinn von 2,31$ pro Aktie erwarten.

Dan Ives sieht Aufwärtspotenzial für Microsoft-Aktien und hat ein Kursziel von 375 $ festgelegt, aber wahrscheinlich ist es nicht der beste Moment, um Aktien dieses Unternehmens zu kaufen.

Die Anleger sind nach wie vor besorgt über die Auswirkungen der Pandemie, der Inflation und der Lieferkettenprobleme, und die Hauptindizes der Wall Street verzeichneten ihre größten wöchentlichen Rückgänge seit Beginn der Pandemie im März 2020.

Das Risiko eines weiteren Rückgangs ist noch nicht vorbei, und wenn der US-Aktienmarkt in eine größere Korrekturphase eintritt, könnte die Microsoft-Aktie auf deutlich niedrigeren Niveaus liegen.

Technische Analyse

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsniveaus liegen bei 280 $ und 260 $; 320 $ und 340 $ stellen die aktuellen Widerstandsniveaus dar. Sollte der Kurs wieder unter 280 $ sinken, wäre das ein starkes „Verkaufs“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei etwa 260 $ liegen.

Sollte der Kurs jedoch über den Widerstand von 320 $ steigen, wäre dies ein Signal für den Handel mit Microsoft-Aktien, und das nächste Ziel könnte bei 340 $ liegen.

Zusammenfassung

Microsoft wird am Dienstag, dem 25. Januar, die Ergebnisse für das 2. Quartal bekannt geben, und Dan Ives, ein Analyst von Wedbush Securities, sieht Aufwärtspotenzial für Microsoft-Aktien. Auch die Bank of America ist optimistisch für die Microsoft-Aktie und stuft sie weiterhin mit „Buy“ und einem Kursziel von 365$ ein.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money