VIDEO: Investieren in DeFi | Tim Frost, CEO von Yield App und Jon Deane, CEO von Trovio

Von:
auf Nov 8, 2022
Listen to this article
  • Yield App und Trovio haben einen 35 Mio. $ DeFi-Fonds aufgelegt
  • Ein ausgereifter, portfoliobasierter Ansatz für Investitionen in DeFi
  • Das DeFi-Umfeld hat sich mit der Zinserhöhung der Fed und den fallenden Kryptopreisen drastisch verändert

Es war ein turbulentes Jahr für die Kryptowährungsmärkte.

Aber das dezentrale Finanzwesen schreitet voran.  Im heutigen Invezz-Podcast interviewen wir Tim Frost, CEO von Yield App (YLD), und Jon Deane, CEO von Trovio.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Yield App ist eine Art One-Stop-Shop-Krypto-Plattform, während Trovio ein hybrider Vermögensverwalter ist. Zusammen bieten Tim und Jon daher eine einzigartige Perspektive für Investitionen in DeFi und Krypto im Allgemeinen. Gemeinsam haben Yield App und Trovio auch gerade die Auflegung eines 35 Mio. $ DeFi-Fonds angekündigt.

Wir unterhalten uns zu dritt über die Geschehnisse auf dem Markt in diesem Jahr, wobei der Schwerpunkt auf dem Portfoliomanagement liegt. Die Begriffe „Kapitalerhalt“ und „Risikominderung“ sind in aller Munde – aber wie ist dies in einer Branche möglich, in der die tägliche Candlesticks um 50 % sinken können? Wir erörtern dieses Rätsel sowie die allgemeinen Strategien, die beide Unternehmen verfolgen.

Wir diskutieren auch über Makroökonomie und wie Krypto in all das hineinpasst. Sowohl Tim als auch Jon kennen sich mit dem Block (oder der Blockchain, sollte ich sagen) aus und haben daher schon Bären-Zyklen erlebt. Doch was ist der Unterschied zu diesem, da er inmitten eines Rückschlags in der Wirtschaft insgesamt stattfindet? Da Bitcoin erst 2009 auf den Markt kam, betone ich immer gerne, dass dies ein Novum in der Kryptowelt ist – digitale Vermögenswerte haben noch nie einen größeren Bärenmarkt erlebt.

Nichtsdestotrotz marschiert DeFi weiter – und wir diskutieren, wie es sich in der Ansteckungskrise, die Anfang des Jahres über die Kryptowährung hereinbrach, entwickelt hat. Celsius, Three Arrows Capital und viele andere Unternehmen gingen unter, aber das war CeFi und nicht DeFi (wie ich zuvor geschrieben habe).

Aber wie ist es, in DeFi zu investieren, eine Branche, für die Rendite so wichtig ist, während die Zinssätze steigen? Letztes Jahr um diese Zeit lagen die Zinssätze bei Null und die DeFi-Renditen waren himmelhoch, doch jetzt steigt die Fed schnell in Richtung 5 %, während die DeFi-Renditen direkt gesunken sind. Jon, Tim und ich sprechen darüber, wie sich dies auf die Branche ausgewirkt hat.

Da die Folge inmitten der FTX-Kontroverse aufgezeichnet wurde und CZs FTT-Verkaufsauftrag Wellen in der gesamten Branche schlug, konnte ich natürlich nicht umhin, ihre Gedanken über die neuesten Verrücktheiten in der Branche zu erfahren.