Sollten Sie DuPont-Aktien zum 2-Jahres-Hoch kaufen?

Von:
auf May 20, 2024
Listen
  • DuPont erreicht dank starker Fundamentaldaten ein 2-Jahres-Hoch von fast 80 USD.
  • Jefferies stuft die Bewertung auf „Kaufen“ hoch.
  • Die Aktie steht kurz davor, die 85-Dollar-Marke zu durchbrechen, bullische Dynamik.

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

DuPont de Nemours Inc (NYSE:DD) hat am Markt für Aufsehen gesorgt, nachdem seine Aktien auf ein Zweijahreshoch gestiegen sind und am 20. Mai die 80-Dollar-Marke erreichten. Dieser Anstieg der Bewertung ist nicht willkürlich; er wird durch solide Fundamentaldaten und strategische Schritte des Unternehmens gestützt.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Im ersten Quartal 2024 übertraf DuPont die Erwartungen mit einem Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 0,79 USD und übertraf damit die Schätzungen um 0,14 USD. Trotz eines leichten Umsatzrückgangs im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 % auf 2,9 Milliarden USD wies das Unternehmen eine starke Cashflow-Generierung auf. Die operativen Aktivitäten aus fortgeführten Geschäftsbereichen erbrachten 493 Millionen USD, wobei der bereinigte freie Cashflow 286 Millionen USD erreichte.

Inmitten dieser finanziellen Erfolge war die Marktstimmung gegenüber DuPont ausgesprochen optimistisch, und namhafte Institutionen wie Jefferies haben die Aktie kürzlich auf „Kaufen“ hochgestuft. Der optimistische Ausblick des Jefferies-Analysten Laurence Alexander beruht auf mehreren Schlüsselfaktoren, darunter einer erwarteten Erholung der Endmärkte von DuPont, insbesondere im Elektronik- und Industriesektor. Er erwartet eine strukturelle Verbesserung der Margen und der Generierung von freiem Cashflow, die durch eine neue Betriebskultur innerhalb des Unternehmens vorangetrieben wird.

Während die Bewertungskennzahlen von DuPont, gemessen am KGV oder EV-zu-Umsatz-Verhältnis, im Vergleich zu seinen Konkurrenten auf höhere Preise hindeuten, rechtfertigen laut Analysten seine soliden Fundamentaldaten und Wachstumsaussichten diese Zahlen. Jüngste Akquisitionen, wie die Spectrum-Akquisition, haben das Portfolio von DuPont erweitert und das Unternehmen für weiteres Wachstum und Wertschöpfung positioniert. Mit erhöhten Prognosen für Nettoumsatz, operatives EBITDA und bereinigtes EPS für das Gesamtjahr 2024 scheint DuPont bereit, die sich ergebenden Chancen in Schlüsselmärkten zu nutzen.

Um tiefere Einblicke in die zukünftige Entwicklung der DuPont-Aktie zu erhalten, ist es wichtig, die Chartmuster und technischen Indikatoren zu analysieren. Diese Erkenntnisse können uns wertvolle Hinweise auf mögliche Preisbewegungen und Handelsmöglichkeiten geben. Werfen wir also einen Blick auf die Charts, um die kurzfristigen Aussichten von DuPont besser zu verstehen.

Den Widerstand bei 85 USD überwinden: DuPonts alte Grenze

Copy link to section

Wie aus den Tagescharts hervorgeht, erreichte die Aktie von DuPont im Januar 2018 ihren Allzeithöchststand bei etwa 110 USD. Nach Erreichen dieses Höchststands fiel die Aktie unter 100 USD und geriet ab August 2018 in einen aggressiven Abwärtstrend, der bis März 2020 anhielt und die Aktie unter 30 USD fallen ließ.

DD-Chart von TradingView

Obwohl sich die Aktie in den nächsten Monaten schnell erholte, fiel es ihr schwer, über 85 USD zu steigen. Trotz mehrerer Versuche in den letzten drei Jahren ist es der DuPont-Aktie nicht gelungen, diese Marke zu überschreiten. Angesichts der aggressiven Aufwärtsdynamik, die sie seit Februar dieses Jahres zeigt, könnte sie jedoch kurz davor stehen, diese Marke endlich zu durchbrechen, da sowohl die mittel- als auch die langfristigen Indikatoren derzeit tief im grünen Bereich liegen.

Anleger, die die Aktie zum aktuellen Kurs von etwa 80 USD kaufen möchten, können dies tun, während sie einen Stop-Loss unter dem jüngsten Swing-Tief von 72,40 USD und ein Gewinnziel von 108 USD setzen. Händler, die pessimistisch auf die Aktie eingestellt sind, können auf dem aktuellen Kurs auch eine Short-Position eingehen, da die Aktie nahe und unterhalb ihres starken Widerstandsniveaus gehandelt wird. Sie können die Aktie mit einem Stop-Loss von 86,2 USD und einem Gewinnziel von 64,25 USD shorten.

Dieser Artikel wurde mit Hilfe von KI-Tools aus dem Englischen übersetzt und anschließend von einem lokalen Übersetzer Korrektur gelesen und bearbeitet.

Börse Trading Tipps