Samsara-Aktie: BofA beginnt Coverage mit Kaufempfehlung und Kursziel von 37 USD

Von:
auf Jun 20, 2024
Listen
  • BofA gibt für Samsara eine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 37 USD aus.
  • Starkes Wachstum mit einem Umsatzanstieg von 37,4 % im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr.
  • Technische Analyse: Die Aktie ist vor kurzem in eine rückläufige Phase eingetreten.

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

In einem bemerkenswerten Schritt nahm die Bank of America (BofA) die Berichterstattung über Samsara Inc (NYSE: IOT) auf und vergab für das Unternehmen ein „Buy“-Rating mit einem Kursziel von 37 USD.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Dies geschieht, während Samsara weiterhin versucht, eine Nische im sich rasch entwickelnden Bereich der KI-gesteuerten Autosicherheitslösungen zu erobern.

Das in San Francisco ansässige Unternehmen hat mit seinem innovativen Ansatz Aufmerksamkeit erregt: Es nutzt KI-gestützte Dashboardkameras und Echtzeit-Fahrerschulungssoftware, um die Zahl der Unfälle um etwa 29 % zu senken.

Die Analysten von BofA unter der Leitung von Matt Bullock unterstrichen das Potenzial von Samsara, die 19 Milliarden Dollar schwere Fahrzeugtelematikbranche aufzumischen, und nannten die benutzerfreundlichen Lösungen und den robusten Funktionsumfang als wichtige Differenzierungsmerkmale für die Eroberung eines wachsenden Anteils des nordamerikanischen Marktes.

Grundlegende Leistung

Copy link to section

Die grundlegende Leistung von Samsara unterstreicht seine starke Wachstumskurve.

Die kürzlich veröffentlichten Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2025 enthüllten beeindruckende Zahlen: Der Non-GAAP-Gewinn pro Aktie übertraf mit 0,03 US-Dollar die Erwartungen und übertraf die Schätzungen um 0,02 US-Dollar.

Das Unternehmen meldete für das Quartal einen Umsatz von 280,73 Millionen US-Dollar, was einer kräftigen Steigerung von 37,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und die Konsensprognosen um 8,34 Millionen US-Dollar übertraf.

Der jährlich wiederkehrende Umsatz (Annual Recurring Revenue, ARR) stieg auf 1,176 Milliarden US-Dollar und stellte damit ein bemerkenswertes Wachstum von 37 % gegenüber dem Vorjahr dar, das auf die wachsende Kundenbasis zurückzuführen ist.

Samsara bedient derzeit 1.964 Kunden mit einem ARR von über 100.000 US-Dollar, was einer beträchtlichen Steigerung von 43 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die Aussichten für Samsara bleiben positiv, wie die optimistischen Prognosen für das zweite Quartal zeigen, wonach mit Umsätzen im Bereich von 288 bis 290 Millionen US-Dollar gerechnet wird.

Für das Geschäftsjahr 2025 erwartet das Management einen Gesamtumsatz zwischen 1,205 und 1,213 Milliarden US-Dollar, begleitet von Non-GAAP-EPS-Prognosen von 0,13 bis 0,15 US-Dollar.

Analystenmeinung

Copy link to section

Die Marktstimmung gegenüber Samsara bleibt positiv und Analysten äußern sich optimistisch über die Wachstumsaussichten des Unternehmens.

Kürzlich bekräftigten die Analysten von BMO Capital Markets ihre Einstufung „Market Perform“ und ihr Kursziel von 40 US-Dollar.

Auch die Analysten von Piper Sandler bekräftigten ihre neutrale Bewertung der Aktie, senkten jedoch ihr Kursziel von 41 auf 36 Dollar und begründeten dies mit vorsichtigem Optimismus angesichts branchenspezifischer Herausforderungen.

Im Gegensatz dazu bekräftigte die Royal Bank of Canada ihre Einstufung „Outperform“ mit einem unveränderten Kursziel von 47 USD.

Während sich Samsara auf seinen Investorentag am 27. Juni vorbereitet, an dem weitere Einblicke in den strategischen Fahrplan und die finanziellen Aussichten des Unternehmens erwartet werden, wollen wir unsere Aufmerksamkeit auf die Diagramme richten und die technischen Indikatoren erkennen, die Samsaras Weg nach vorn bestimmen.

Jüngster Rückgang: Ende des Bullenlaufs?

Copy link to section

Samsara feierte am 15. Dezember 2021 sein Börsendebüt. Nach dem Börsengang geriet die Aktie schnell in einen Abwärtstrend und stürzte von über 30 $ auf unter 10 $.

Ab Januar 2023 erholte sich die Aktie jedoch stark und erreichte vor wenigen Wochen ein neues Allzeithoch von 42,28 Dollar.

IOT-Chart von TradingView

Trotz dieser beeindruckenden Erholung scheint dieser Bullenlauf zu Ende zu sein. Die Aktie ist in den letzten Tagen von ihrem Allzeithoch um mehr als 25 % gefallen und hat damit ihre langfristige Aufwärtstrendlinie unterschritten.

Darüber hinaus hat sein gleitender 50-Tage-Durchschnitt heute den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt unterschritten, was auf eine mögliche Trendwende hindeutet.

Derzeit wird die Aktie von Bären kontrolliert, daher empfehlen wir derzeit nicht, eine Long-Position einzugehen.

Anleger, die weiterhin optimistisch bleiben und den jüngsten Rückgang als Kaufgelegenheit betrachten, können jedoch einen Kauf der Aktie zum aktuellen Kurs in Erwägung ziehen.

Sie müssen einen strikten Stop-Loss bei 25,32 USD einhalten, was dem 50-%-Retracement-Level vom Allzeittief zum Allzeithoch entspricht.

Für diejenigen mit einer pessimistischen Prognose könnte die Eröffnung einer Short-Position bei etwa 30 USD mit einem Stop-Loss bei 34,30 USD eine Strategie sein.

Wenn die rückläufige Dynamik anhält, könnte die Aktie auf etwa 21,40 $ fallen, das 61,8-%-Fibonacci-Retracement-Level, was ein geeigneter Zeitpunkt für die Verbuchung von Gewinnen wäre.

Dieser Artikel wurde mit Hilfe von KI-Tools aus dem Englischen übersetzt und anschließend von einem lokalen Übersetzer Korrektur gelesen und bearbeitet.

Welt