Weltbank arbeitet mit führenden Finanzinstituten zusammen, um Klimainvestitionen anzukurbeln

Von:
auf Jun 24, 2024
Listen
  • Die Weltbank arbeitet mit 15 führenden Finanzexperten zusammen, um Klimainvestitionen in Schwellenländern anzukurbeln.
  • Das Private Sector Investment Lab konzentriert sich auf die Schaffung verbriefbarer Anlageklassen für Klimaprojekte.
  • Ziel der Initiative ist es, regulatorische Beschränkungen zu überwinden und attraktive Renditen für Anleger sicherzustellen.

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

Die Weltbank kooperiert mit einer Gruppe von 15 Finanzexperten, um das mit Investitionen in Klimaprojekte in Schwellenländern verbundene Risiko zu senken. Ziel dieser Initiative ist es, privates Kapital für Emissionsminderungsmaßnahmen und Klimaanpassung in diesen Regionen zu gewinnen.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Gründung des Private Sector Investment Lab

Copy link to section

Das Private Sector Investment Lab (PSIL) wurde im Juni unter der Schirmherrschaft der Weltbank ins Leben gerufen. Zu den Mitgliedern des Labors zählen prominente Persönlichkeiten wie Larry Fink, CEO von BlackRock Inc., Thomas Buberl, CEO von AXA SA, und Noel Quinn, CEO von HSBC Plc.

Der Schwerpunkt des PSIL liegt auf der Entwicklung von Modellen, die es großen Investoren ermöglichen, bedeutende Klimaprojekte zu finanzieren, indem eine verbriefbare Anlageklasse geschaffen wird, die für institutionelle Anleger wie Pensionsfonds attraktiv ist.

Ziele und Strategien

Copy link to section

Das PSIL widmet sich der Umsetzung spezifischer Strategien zur Mobilisierung der enormen Geldsummen, die erforderlich sind, um Entwicklungsländer bei der Umstellung auf saubere Energie und der Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen.

Trotz früherer Herausforderungen hat die Weltbank ihre Bemühungen durch die Einführung neuer Finanzmechanismen und -strategien verstärkt.

Dazu gehört das Angebot von Finanzgarantien, die als die effizienteste und am häufigsten genutzte Form der Kreditunterstützung gelten. Die Gruppe prüft First-Loss- und Gesamtportfoliogarantien, um den Prozess zu vereinfachen und ihn auf verschiedenen Märkten zugänglicher zu machen.

Herausforderungen und regulatorische Einschränkungen

Copy link to section

Mark Carney, Sondergesandter der Vereinten Nationen für Klimaschutz und -finanzierung und Ko-Vorsitzender des PSIL, hob die regulatorischen Beschränkungen hervor, denen Banken aufgrund der Regeln der Finanzkrise nach 2008 ausgesetzt sind. Diese Beschränkungen können die Ausweitung der Klimafinanzierung in risikoreicheren Teilen der Welt behindern.

Folglich untersucht das PSIL auch die Kapitalbehandlung von Garantien durch Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, um größere private Investitionen zu erleichtern.

Ajay Banga, der Präsident der Weltbank, betonte, wie wichtig die Entwicklung effizienter öffentlich-privater Partnerschaften für eine Skalierung der Finanzierung sei.

Er stellte fest, dass multilaterale Entwicklungsbanken und Regierungen allein nicht über ausreichende Mittel verfügen, um die Klimaprobleme im erforderlichen Umfang anzugehen.

Bedeutung der Rendite für Anleger

Copy link to section

Zwar zielt die Initiative darauf ab, Billionen von Dollar an privaten Finanzmitteln zu mobilisieren, doch ist es von entscheidender Bedeutung, eine angemessene Kapitalrendite sicherzustellen.

Shemara Wikramanayake, CEO von Macquarie, unterstrich die Notwendigkeit, den Anlegern angemessene Renditen zu bieten, damit sie ihren Treuepflichten nachkommen können.

Dieser Fokus auf die Rendite ist von entscheidender Bedeutung, um private Investitionen in Klimaprojekte anzuziehen und aufrechtzuerhalten.

Die Zusammenarbeit zwischen der Weltbank und führenden Finanzmanagern im Rahmen des PSIL stellt einen bedeutenden Schritt zur Mobilisierung privaten Kapitals für Klimaschutzmaßnahmen in Schwellenländern dar.

Durch die Schaffung innovativer Finanzprodukte und die Bewältigung regulatorischer Herausforderungen zielt die Initiative darauf ab, Klimainvestitionen für institutionelle Anleger attraktiver und zugänglicher zu machen und so letztlich zu erheblichen Fortschritten bei den weltweiten Klimabemühungen beizutragen.

Dieser Artikel wurde mit Hilfe von KI-Tools aus dem Englischen übersetzt und anschließend von einem lokalen Übersetzer Korrektur gelesen und bearbeitet.

Welt