Netflix Inc. meldet massiven 170%igen Anstieg des Nettogewinns im 2. Quartal des Geschäftsjahres

Netflix Inc. meldet massiven 170%igen Anstieg des Nettogewinns im 2. Quartal des Geschäftsjahres
Written by:
Wajeeh Khan
17th Juli, 00:12
  • Netflix Inc. meldet einen massiven 170%igen Anstieg des Nettogewinns im 2. Quartal des Geschäftsjahres.
  • Das Unternehmen zählte weltweit 10,09 Millionen bezahlte Nettoabonnenten, gegenüber erwarteten 8,26 Millionen.
  • Netflix schätzt nun den Umsatz auf 5,04 Mrd. £ und den Gewinn pro Aktie auf 1,66 £ im 3. Quartal.

Netflix (NASDAQ: NFLX) veröffentlichte am späten Donnerstag seine Quartalsergebnisse, die hinter den Prognosen der Experten für den Gewinn pro Aktie im 2. Quartal zurückblieben. Das Unternehmen gab außerdem Ted Sarandos als neuen Co-CEO bekannt und bot ihm einen Sitz im Verwaltungsrat an. Sarandos war bisher Chief Content Officer bei Netflix; eine Rolle, die er wahrscheinlich weiter ausüben wird.

Netflix Finanzergebnisse für das 2. Quartal im Vergleich zu Analystenschätzungen

Laut Refinitiv hatten Analysten erwartet, dass das Unternehmen im 2. Quartal Einnahmen in Höhe von 4,84 Mrd. £ erzielen würde. In Bezug auf den Gewinn pro Aktie (EPS) hatten sie 1,44 £ prognostiziert. In seinem Bericht vom Donnerstag übertraf Netflix mit 4,90 Mrd. £ die Umsatzschätzung, erreichte aber mit 1,27 £ einen niedrigeren Gewinn pro Aktie im 2. Quartal.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der amerikanische Mediendienstleister freute sich, im 2. Quartal weltweit 10,09 Millionen zahlende Abonnenten gewonnen zu haben, verglichen mit den erwarteten 8,26 Millionen.

Die Aktien des Unternehmens gingen im erweiterten Handel am Donnerstag um etwa 9% zurück. Mit 381,17 £ pro Aktie verzeichnet Netflix derzeit einen Rückgang von 40% auf dem Aktienmarkt, nachdem es sich von einem Tiefstand von 238 £ pro Aktie im März erholt hatte. Erfahren Sie mehr über die Value-Investing-Strategie.

Netflix-Prognose für das 3. Quartal

Für das 3. Quartal des Geschäftsjahres schätzt Netflix nun den Umsatz auf 5,04 Mrd. £ und den Gewinn pro Aktie auf 1,66 £. Analysten hingegen haben für Netflix im 3. Quartal einen Umsatz von 5,10 Mrd. £ und einen Gewinn pro Aktie von 1,60 £ prognostiziert. In Bezug auf die Nettozugänge an Abonnenten schätzt das Unternehmen jedoch nur 2,5 Millionen gegenüber den von Experten für das laufende Quartal prognostizierten 5,27 Millionen. Laut Netflix:

„Im ersten und zweiten Quartal konnten wir ein deutliches Vorziehen unserer zugrunde liegenden Annahme feststellen, was zu einem enormen Wachstum in der ersten Hälfte dieses Jahres führte (26 Millionen bezahlte Nettozugänge gegenüber 12 Millionen im Vorjahr). Infolgedessen erwarten wir für die zweite Hälfte des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahr ein geringeres Wachstum“.

Laut Angaben des in Los Gatos ansässigen Unternehmens lag sein Nettogewinn im 2. Quartal mit 573,37 Mio. £ um knapp 170% höher als die 215,57 Mio. £ im Vergleichsquartal des Vorjahres. Auch die Einnahmen des Unternehmens stiegen im Jahresvergleich um etwa 15%.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat Netflix eine Marktkapitalisierung von 184,71Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 106,78.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.