USD/CHF steigt, da sich der Fokus auf Schweizer Arbeitslosigkeit und Pfizer-Impfstoff verlagert

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner Frau, seinem… read more.
on Nov 9, 2020
  • USD/CHF stieg an, da Händler auf Nachrichten über die hohe Arbeitslosenquote in der Schweiz reagierten
  • Die Quote blieb im Oktober unverändert bei 3,2% und damit besser als der erwartete 3,3%
  • Das Paar reagierte auch auf die Nachricht, dass der Covid-Impfstoff von Pfizer zu 90% wirksam ist

Das USD/CHF-Paar ist heute um 0,25% gestiegen, da Händler auf die neuesten Daten zur Arbeitslosenquote in der Schweiz, die neuesten Nachrichten zum Covid-Impfstoff und die Ergebnisse der amerikanischen Wahlen reagieren. Der Kurs liegt bei 0,9000 und damit einige Pips über dem heutigen Tiefstand von 0,8995.

USD/CHF
USD/CHF steigt heute an

Schweizer Arbeitslosenquote stabil

Die Schweizer Wirtschaft wurde von der Covid-Pandemie beeinträchtigt. Insgesamt hat das Virus über 212.000 Menschen infiziert und mehr als 2.400 getötet. Leider kämpft das Land auch mit einer zweiten Welle des Virus. Am 3. November bestätigten die Schweizer Behörden mehr als 21.000 Fälle, was die Regierung dazu veranlasste, neue Restriktionen einzuführen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Wirtschaft des Landes blieb jedoch relativ stabil. So verzeichnete sie beispielsweise im zweiten Quartal eine Schrumpfung um 8,2%. Das war zwar schlecht, aber besser als der Rückgang von 30% in den Vereinigten Staaten und von 14,7 % in der Europäischen Union.

Dieser Trend setzte sich auch heute fort, als das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) die Daten zur Arbeitslosenquote des Landes veröffentlichte. Die Zahlen zeigten, dass die Arbeitslosenquote im Oktober unverändert bei 3,2% lag. Dies geschah, als die Zahl der Arbeitslosen um 558 auf 149.118 anstieg. Die Quote war besser als der Anstieg von 3,3%, den die von Reuters befragten Analysten erwarteten.

Die Jugendarbeitslosigkeit ging um 1.508 zurück, während die der 50- bis 64-Jährigen um 1.015 zunahm. Gleichzeitig stieg die Zahl der Arbeitssuchenden auf dem Markt um 3.315, während die Zahl der offenen Stellen um 4.054 zurückging.

Auswirkungen der US-Wahlergebnisse

Der USD/CHF-Kurs reagiert ebenfalls auf die US-Wahlergebnisse. Am Wochenende hat der ehemalige Vizepräsident Joe Biden den wichtigen Meilenstein von 270 Wahlmännern überschritten. Damit wurde er der nächste US-Präsident und besiegte Donald Trump.

Heute versucht der Markt, die Ergebnisse zu verdauen und die Auswirkungen vorherzusagen. Erstens glauben die Anleger, dass Biden vor einer schwierigen Herausforderung stehen wird, wichtige Gesetze zu verabschieden, da die Republikaner ihre Mehrheit im Senat beibehalten werden.

Zweitens glauben sie, dass die globalen Risiken abnehmen werden, da Biden wahrscheinlich dem Dialog statt Bedrohungen den Vorrang geben wird.

Drittens erwarten Analysten strengere Umwelt- und Verbraucherschutzbestimmungen, die vor allem Energie- und Finanzunternehmen betreffen werden.

Schließlich sind die Anleger der Ansicht, dass es Biden gelingen wird, Handelsabkommen neu zu verhandeln und Trumps „Handelskriege“ zu beenden.

Der USD/CHF-Kurs reagiert auch auf die Nachricht, dass der Impfstoff von Pfizer und BioNTech zu mehr als 90% gegen das Covid-Virus wirksam ist.

USD/CHF technischer Ausblick

USD/CHF
USD/CHF technisches Diagramm

Das USD/CHF-Währungspaar wird bei 0,9017 gehandelt. Auf der Tages-Chart liegt dieser Kurs unter den exponentiell gleitenden 25- und 50-Tage-Durchschnitten. Er liegt auch leicht über der wichtigen Unterstützung bei 0,900, wo das Paar ein Double-Bottom-Muster gebildet hat. Daher vermute ich, dass das Paar allmählich steigen wird, da die Hauptrisiken, einschließlich der US-Wahlen und Covid, nachlassen. Beginnen Sie Ihre Handelskarriere, indem Sie sich unsere umfassende Übersicht über die besten Forex- und CFD-Broker ansehen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld