Die besten Öl- und Gasindustrie-Aktien, die man im Dezember kaufen soll

Die besten Öl- und Gasindustrie-Aktien, die man im Dezember kaufen soll
Geschrieben von:
Stanko Iliev
November 29, 2020
  • Gazprom, Suncor Energy und Royal Dutch Shell werden wahrscheinlich den Rest des Marktes übertreffen
  • Der Rohölpreis ist in der letzten Handelswoche über 46 $ gestiegen
  • Die OPEC wird wahrscheinlich die Förderkürzungen für die nächsten drei Monate bis ins Jahr 2021 fortsetzen

Der Rohölpreis ist in der vergangenen Handelswoche auf über 46 $ angestiegen, schwankt aber weiterhin zwischen Bedenken bezüglich Covid-19 und Hoffnungen auf Impfstoffe. Trotzdem bleiben die Analysten „bullish“ in Bezug auf Öl, was zweifellos positiv für Aktien aus der Öl- und Gasindustrie ist.

Der Ölpreis erholt sich schnell

In weniger als 30 Tagen ist der Ölpreis von 34 $ auf über 46 $ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei 45 $. Der Ölpreis wird nach einer Reihe positiver Impfstoffnachrichten weiterhin unterstützt, und auch die Aktien der Ölfirmen steigen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das OPEC-Treffen wird eines der Hauptereignisse der nächsten Woche sein, und die OPEC wird wahrscheinlich die Förderkürzungen für die nächsten drei Monate bis ins Jahr 2021 unterstützen. Es ist immer noch unklar, ob alle Länder die gleichen Quoten für die zusätzlichen Monate haben werden, aber mehrere Länder könnten immer noch eine Einigung verhindern, wenn die Gruppe nächste Woche zusammenkommt.

Hier nennen wir drei Aktien der Öl- und Gasindustrie, die sich kurzfristig besser entwickeln könnten als der Rest des Marktes

Gazprom

Gazprom verfügt über die größten Erdgasreserven der Welt, und das Unternehmen hat einen Anteil von 12% an der globalen Gasproduktion. Gazprom ist nach wie vor eine der am stärksten unterbewerteten Aktien in der Öl- und Gasindustrie, und es ist wichtig zu erwähnen, dass die Marktkapitalisierung von Gazprom nur 57 Mrd. $ beträgt.

Im Vergleich dazu hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren mehr als 12 Mrd. $ an seine Aktionäre ausgeschüttet, und das gesamte Eigenkapital beträgt rund 232 Mrd. $.

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsebenen sind 4,5 $ und 4 $, während 5 $ und 5,5 $ die Widerstandsebenen darstellen. Sollte der Kurs über 5 $ steigen, wäre dies ein Signal zum Kauf von Gazprom-Aktien, und das nächste Kursziel könnte bei etwa 5,5 $ liegen.

Sollte der Kurs in den kommenden Wochen fallen, könnte jeder Preis in einer Spanne von 3,5 bis 4 $ eine ausgezeichnete Gelegenheit sein, in Gazprom-Aktien zu investieren.

Suncor Energy

Suncor Energy (NYSE: SU) konzentriert sich hauptsächlich auf die Entwicklung von Erdölbecken in Kanadas Athabasca-Ölsand, aber selbst mit einem Ölpreis von 35 $ kann es rentabel sein und eine Dividende zahlen. Berkshire Hathaway hat Suncor Energy-Aktien in seinem Portfolio, und diese Aktie könnte eine ausgezeichnete langfristige Investition sein.

Datenquelle: tradingview.com

Die Aktien von Suncor Energy sind seit Anfang November von 11,2 $ auf über 18 $ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei 17,23 $. Sollte der Kurs wieder über 18 $ steigen, wäre dies ein Signal zum Kauf von Suncor Energy-Aktien, und das nächste Kursziel könnte bei etwa 19 $ oder sogar 20 $ liegen.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass 14 $ eine starke Unterstützung darstellt. Sollte der Kurs diese Unterstützung durchbrechen, wäre das ein deutliches „Verkauf“-Signal, und wir hätten einen freien Weg zu 12$.

Royal Dutch Shell

Royal Dutch Shell ist ein britisch-niederländischer multinationaler Öl- und Gaskonzern mit Hauptsitz in Den Haag, Niederlande. Mit einer Marktkapitalisierung von 138 Mrd. $ ist diese Aktie im Vergleich zum Markt immer noch unterbewertet, und vielleicht wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, in Aktien von Royal Dutch Shell zu investieren.

Im Vergleich dazu hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren mehr als 40 Mrd. $ an seine Aktionäre ausgeschüttet, und das gesamte Eigenkapital beträgt rund 160 Mrd. $.

Datenquelle: tradingview.com

Die Aktien von Royal Dutch Shell werden weiterhin unterstützt, nachdem Morgan Stanley erklärt hat, dass das Unternehmen Vertrauen in die Fähigkeit von Shell hat, liquide Mittel zu generieren. Die Aktien der Royal Dutch Shell sind seit Anfang November von 26 $ auf 37 $ gestiegen, da das Unternehmen im 3. Quartal bessere Gewinne als erwartet erzielte und seine Dividende erhöhte.

Die kritischen Unterstützungsebenen liegen bei 32 $ und 30 $, während 40 $ die Widerstandsebene darstellen. Steigt der Kurs über den 40 $-Widerstand, wäre dies ein Signal zum Kauf von Royal Dutch Shell-Aktien, fällt der Kurs jedoch unter 30 $, wäre dies ein starkes „Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Der Ölpreis wird nach einer Reihe positiver Impfstoffnachrichten weiterhin unterstützt, und auch die Aktien der Ölfirmen steigen. Gazprom, Suncor Energy und Royal Dutch Shell sind drei Öl- und Gasindustrie-Aktien, die sich kurzfristig besser als der Rest des Marktes entwickeln könnten. Diese drei Aktien sind im Vergleich zum Markt immer noch unterbewertet und können im Dezember eine ausgezeichnete Investitionsmöglichkeit sein.