Aktienkurs von Garmin steigt, nachdem BofA ihr Kursziel von 104$ auf 120$ angehoben hat

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Dez 13, 2020
  • Garmin meldete im 3. Quartal einen Anstieg des Gesamtumsatzes um 18 % auf 1,1 Mrd. $ im Vergleich zum Vorjahr
  • Die Bank of America hob ihr Kursziel für die Garmin-Aktie von 104 $ auf 120 $ an
  • Solange der Kurs über der 100$-Unterstützung liegt, besteht kein Risiko eines Baissemarktes

Der Aktienkurs von Garmin (NASDAQ: GRMN) ist seit Anfang Oktober von 95 $ auf über 123 $ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei 118 $. Die COVID-19-Pandemie hat sich positiv auf die Verkäufe von Garmin-Produkten ausgewirkt, und die Bank of America hob ihr Kursziel für die Garmin-Aktie von 104 $ auf 120 $ an.

Fundamentale Analyse: Die COVID-19-Pandemie hat sich positiv auf die Verkäufe von Garmin-Produkten ausgewirkt

Garmin ist ein amerikanisches multinationales Technologieunternehmen, das sich auf GPS-Technologie für die Bereiche Automobil, Luftfahrt, Marine, Outdoor und Sport spezialisiert hat. Das Unternehmen produziert auch Activity Trackers und Smartwatches, die zu einem wesentlichen Teil des Produktportfolios geworden sind.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Garmin-Aktien bleiben in einer „Kauf“-Zone, nachdem die Bank of America ihr Kursziel von 104 $ auf 120 $ angehoben hat, da sich die COVID-19-Pandemie positiv auf die Verkäufe von Garmin-Produkten ausgewirkt hat. Garmin meldete, dass der Umsatz von Outdoor-, Fitness- und Marine-Produkten im 3. Quartal um 30%, 35% und 54% gestiegen sei.

„Wir haben GRMN immer als einen disruptiven Nischenplayer mit einem diversifizierten Geschäftsmodell und einer soliden Bilanz (das Unternehmen hat 0$ Schulden) angesehen. Allerdings hat die COVID-19-Pandemie die Verkäufe von Outdoor-, Fitness- und Marine-Produkten bei GRMN positiver beeinflusst, als wir erwartet haben“, sagte Analyst der Bank of America, Ronald Epstein.

Es ist wichtig zu sagen, dass der Gesamtumsatz im 3. Quartal im Jahresvergleich um 18% auf 1,1 Mrd. $ gestiegen ist, während der GAAP-Gewinn pro Aktie im 3. Quartal 1,58 $ betrug (um 0,58 $ höher). Garmin erwartet für das 4. Quartal, das historisch gesehen eine starke saisonale Periode ist, ein solides Umsatz- und Gewinnwachstum.

Das Unternehmen erklärte eine vierteljährliche Dividende von 0,61 $/Aktie und der Ex-Dividendentag ist der 14. Dezember. Die Bank of America erhöhte ihre EPS-Prognose für 2020 für Garmin von 4,30$ auf 5,10$ und die EPS-Prognose für 2021 von 4,65$ auf 5,30$.

Garmin steigerte seinen Umsatz von 3,34 $ im Jahr 2018 auf 3,75 Mrd. $ im Jahr 2019, und für das Jahr 2020 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 4 Mrd. $. Technisch gesehen könnte die Garmin-Aktie im Dezember wieder das Kursziel von 120 $ erreichen, aber mit einer Marktkapitalisierung von 22,7 Mrd. $ ist die Aktie meiner Meinung nach teuer.

Technische Analyse: Aktienkurs von Garmin notiert in der Nähe von Rekordständen

Der Aktienkurs von Garmin notiert in der Nähe von Rekordständen, und solange der Kurs über 100 $ liegt, bleibt diese Aktie im Bullenmarkt.

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsebenen sind 110 $ und 100 $, während 120 $, 125 $ und 130 $ die Widerstandsebenen darstellen. Sollte der Kurs über den Widerstand bei 120 $ steigen, wäre das ein „Kauf“-Signal für die Garmin-Aktie und das nächste Kursziel könnte bei 125 $ liegen.

Auf der anderen Seite, falls der Kurs unter 100 $ sinkt, wäre das ein eindeutiges „Verkauf“-Signal und vielleicht ein Zeichen für eine Trendumkehr.

Zusammenfassung

Der Aktienkurs von Garmin ist gestiegen, nachdem das Unternehmen besser als erwartete Ergebnisse für das 3. Quartal gemeldet hat; der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um 18% auf 1,1 Mrd. $ gestiegen, während das GAAP-EPS für das 3. Quartal 1,58 $ betrug. Garmin erwartet ein solides Umsatz- und Gewinnwachstum im 4. Quartal, das traditionell eine starke saisonale Periode ist. Mit einer Marktkapitalisierung von 22,7 Mrd. $ ist diese Aktie meiner Meinung nach teuer, aber solange der Kurs über der Unterstützung von 100 $ liegt, besteht kein Risiko eines Baissemarktes.