Tyson Foods-Aktien sind seit Jahresbeginn um 28,8% gefallen. Soll ich investieren?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Dez 29, 2020
  • Tyson Foods scheint eine gute Investitionsmöglichkeit zu sein
  • Michael Lavery, Analyst bei Piper Sandler, hat die Aktie von 70 $ auf 77 $ hochgestuft
  • JPMorgan senkte sein Kursziel für Tyson Foods auf 70 $, was immer noch über dem aktuellen Aktienkurs liegt

Die Aktien von Tyson Foods (NYSE: TSN) sind seit Anfang Januar 2020 von 91 $ auf unter 43 $ gesunken, und der aktuelle Kurs liegt bei 64 $. Das Geschäft des Unternehmens hat sich während der Pandemie als stabil erwiesen, und die Aktien dieses Unternehmens scheinen eine gute Investition zu sein.

Fundamentale Analyse: Tyson Foods bewältigt die aktuelle Covid-Krise relativ gut

Tyson Foods ist ein amerikanisches multinationales Unternehmen, das nach JBS der zweitgrößte Verarbeiter und Vermarkter von Hühnchen, Rindfleisch und Schweinefleisch weltweit ist. Die Tyson Foods-Aktie hat seit Beginn des Jahres 2020 um mehr als 28% nachgegeben, und Analysten zufolge könnte diese Aktie eine sehr gute Anlageoption sein.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Geschäft des Unternehmens hat sich während der Pandemie als stabil erwiesen, wobei der Umsatz etwa gleich blieb, und Tyson Foods könnte eine gute Investitionsmöglichkeit sein. Das Management des Unternehmens hat für das Geschäftsjahr 2021 direkte Mehrkosten in Höhe von 330 Mio. $ im Zusammenhang mit COVID prognostiziert, aber mit einer Dividendenrendite von 2,7% bleibt diese Aktie für Händler und für Investoren attraktiv.

JPMorgan senkte sein Kursziel für Tyson Foods auf 70 $, was aber immer noch über dem aktuellen Aktienkurs liegt. JPMorgan stufte Tyson Foods mit „neutral“ ein, betonte aber auch, dass diese Aktie in letzter Zeit zu den besten in ihrer Coverage gehörte.

„Unsere jährlichen EPS-Schätzungen sind nahezu statisch, und unser Kursziel sinkt um 2 $ auf 70 $, was unsere erhöhten Bedenken hinsichtlich des EBITDA-Wachstums widerspiegelt. Obwohl wir weiterhin glauben, dass TSN von verbesserten Trends beim Auswärts-Essen im GJ21 profitieren wird, sehen wir das Risiko-Rendite-Verhältnis der Aktie nun als ausgewogen an“, sagte Analyst Ken Goldman von JPMorgan.

Auf der anderen Seite hat Michael Lavery, Analyst bei Piper Sandler, die Aktie von 70 auf 77 $ hochgestuft, weil er hofft, dass der Impfstoff die Umsätze in der Gastronomie ankurbeln wird.

Der Umsatz des Unternehmens stieg von 42,40 Mrd. $ im Jahr 2019 auf 43,18 Mrd. $ im Geschäftsjahr 2020, und die Wachstumsprojekte garantieren, dass diese Zahlen in Zukunft weiter steigen werden. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass der Nettogewinn im Geschäftsjahr 2020 2,14 Mrd. $ betrug, während der Nettogewinn im Geschäftsjahr 2019 bei 2,02 Mrd. $ lag.

Es gibt auch einige offensichtliche Risiken, wenn es um eine Investition in Tyson Foods-Aktien geht, aber mit einer Marktkapitalisierung von 23 Mrd. $ ist dieses Unternehmen im Vergleich zu seinen Wettbewerbern immer noch unterbewertet.

Technische Analyse: Die 70$-Marke stellt eine starke Widerstandsebene dar

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsebenen sind 60 $ und 55 $; 70 $ und 80 $ stellen die Widerstandsebenen dar. Sollte der Kurs über 70 $ steigen, wäre dies ein „Kauf“-Signal für die Tyson Foods-Aktie, und das nächste Ziel könnte bei 75 $ liegen.

Auf der anderen Seite, falls der Kurs unter die Unterstützungsebene von 60 $ sinkt, wäre der Weg zu 55 $ oder sogar 50 $ offen.

Zusammenfassung

Tyson Foods bewältigt die aktuelle Covid-Krise relativ gut, und dieses Unternehmen könnte eine gute Investitionsmöglichkeit sein. JPMorgan senkte sein Kursziel für Tyson Foods auf 70 $, was immer noch über dem aktuellen Aktienkurs liegt, während Piper Sandler diese Aktie auf 77 $ hochgestuft hat.