Laut Travelers stieg der Gewinn im 4. Quartal auf 960 Mio. £

Geschrieben von: Wajeeh Khan
Januar 21, 2021
  • Laut Travelers stieg der Gewinn im 4. Quartal auf 960 Mio. £
  • Die gebuchten Nettoprämien des Versicherungsunternehmens steigen um 3%
  • Travelers meldet einen Kerngewinn von 3,58£ pro Aktie

The Travelers Companies Inc. (NYSE: TRV) sagte am Donnerstag, dass der Gewinn im vierten Quartal besser als erwartet ausgefallen ist. Das in New York ansässige Unternehmen meldete auch einen bescheidenen Anstieg der Nettoprämien im vierten Quartal.

In weiteren Nachrichten aus den Vereinigten Staaten teilte United Airlines am späten Mittwoch mit, dass sie ihr viertes Geschäftsquartal mit einem Verlust von 1,39 Mrd. £ abgeschlossen hat, da die COVID-19-Krise weiterhin die Nachfrage nach Flugreisen beeinträchtigt.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Travelers eröffnete am Donnerstag an der Börse rund 4% höher. Mit 109,63£ pro Aktie hat sie sich von einem Tiefstand von 59,57£ pro Aktie im März 2020 deutlich erholt. Die Kursentwicklung sollte Ihnen entgegenkommen, wenn Sie sich für ein Investment an der Börse interessieren.

Gebuchte Nettoprämien von Travelers steigen um 3%

Travelers‘ bezifferte die gebuchten Nettoprämien im vierten Quartal auf 5,30 Mrd. £, was einem Jahreswachstum von 3% entspricht. Im Vergleich dazu hatten Experten laut FactSet für das vierte Quartal etwas höhere gebuchte Nettoprämien von 5,32 Mrd. £ prognostiziert.

Wie das US-Unternehmen mitteilte, stiegen die gebuchten Nettoprämien im vierten Quartal in den Segmenten Personenversicherungen sowie Anleihe- und Spezialversicherungen, während die gebuchten Nettoprämien in der Geschäftsversicherung leicht rückläufig waren. In einer Mitteilung zu Beginn des Jahres 2021 bekräftigte Wells Fargo sein „Hold“-Rating für Travelers Companies Inc.

Mit 6,12 Mrd. £ konnte Travelers im jüngsten Quartal einen Umsatzsprung von über 4% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Die amerikanische Versicherungsgesellschaft verzeichnete 21,15 Mio. £ an Katastrophenschäden vor Steuern, nach Abzug der Rückversicherung. Die Nettokapitalerträge beliefen sich laut Travelers im vierten Quartal auf 493,64 Mio. £ – eine Steigerung von rund 10% gegenüber dem Vorjahr.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Travelers meldet 3,58£ Kerngewinn pro Aktie

Das an der NYSE gelistete Unternehmen erwirtschaftete im 4. Quartal einen Gewinn von 960 Mio. £ bzw. 3,72£ pro Aktie. Im Vergleichsquartal des Vorjahres lag der Gewinn noch bei 636,56 Mio. £ bzw. 2,44£ pro Aktie. Der Kerngewinn hingegen lag im jüngsten Quartal bei 3,58£ pro Aktie. Zum Vergleich: Experten hatten laut FactSet mit einem deutlich niedrigeren Kerngewinn von 2,32£ pro Aktie gerechnet.

Travelers Companies entwickelte sich an der Börse mit einem Jahresgewinn von knapp 2,5% leicht positiv. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts hat das in New York ansässige Versicherungsunternehmen eine Marktkapitalisierung von 27,92 Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17,32.