NZD/USD bleibt stabil im Vorfeld der RBNZ-Zinsentscheidung

Geschrieben von: Crispus Nyaga
Februar 23, 2021
  • Der NZD/USD-Kurs schwankt in der Nähe des bisherigen Jahreshochs
  • Die RBNZ hat heute ihr erstes Treffen des Jahres begonnen
  • Laut Analysten wird die Bank die Zinssätze und das Programm zur quantitativen Lockerung unverändert lassen

Der NZD/USD-Kurs ist den vierten Tag in Folge im Vorfeld der Zinsentscheidung der Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) gestiegen. Er notiert bei 0,7330 und damit auf dem höchsten Stand seit April 2018.

NZD/USD
NZD/USD Chart

Prognose der RBNZ-Entscheidung

Der NZD/USD befand sich in den letzten Monaten in einem starken Aufwärtstrend. Das Währungspaar ist von seinem Tiefststand im Jahr 2020 um mehr als 34 % gestiegen und gehört damit zu den besten Performern.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Dieser Trend ist hauptsächlich auf den insgesamt schwachen US-Dollar und die Reaktion Neuseelands auf die Pandemie zurückzuführen. Das Land verzeichnete nur 25 Todesfälle und etwa 2.000 Infektionen.

Das Währungspaar hat sich auch aufgrund der Gesamtstruktur der neuseeländischen Wirtschaft erholt. Im Gegensatz zu vielen vergleichbaren Ländern hängt es hauptsächlich von der Landwirtschaft ab. Während der Pandemie verzeichneten die meisten Schlüsselprodukte wie Butter und Käse eine hohe internationale Nachfrage.

Heute steigt der NZD/USD im Vorfeld der morgen anstehenden Zinsentscheidung der RBNZ. Die Ökonomen der meisten Forex-Broker erwarten keine wesentliche Änderung. Sie gehen davon aus, dass die Bank den Gesamtzinssatz unverändert bei 0,25% belassen wird. Die Bank hat auch ein großes Programm zur quantitativen Lockerung gestartet, um die Zinssätze zu senken. In einer kürzlich abgehaltenen Sitzung sagte das NZIER:

Die Vorstandsmitglieder hatten unterschiedliche Ansichten. Für die kommende Sitzung sprachen sich die Mitglieder generell dafür aus, die Geldpolitik angesichts der sich verbessernden Aussichten und der hohen Unsicherheit unverändert zu belassen.

Das Statistikamt des Landes hat heute relativ schwache Wirtschaftszahlen veröffentlicht. Die Daten zeigten, dass der Einzelhandelsumsatz im 4. Quartal insgesamt um 2,7% zurückging, nachdem er im Vorquartal um 28% zulegte.

Vor der Sitzung wird das Paar auf eine bevorstehende Rede von Jerome Powell reagieren. Er wird über die zuletzt steigenden Renditen von Staatsanleihen und das vorgeschlagene Konjunkturpaket in Höhe von 1,9 Bio. $ sprechen.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

NZD/USD technischer Ausblick

NZD/USD
NZD/USD technisches Diagramm

Der NZD/USD hat sich vom Intraday-Tief von 0,7300 auf den aktuellen Wert von 0,7330 erholt. Auf dem Stunden-Diagramm hat es sich über die exponentiellen gleitenden 25-Tage- und 15-Tage- Durchschnitte (EMA) bewegt. Er liegt auch leicht unter dem wichtigen Widerstand bei 0,7342 und auch knapp über der aufsteigenden grünen Trendlinie. Daher wird das Währungspaar wahrscheinlich weiter steigen, da die Haussiers das bisherige Jahreshoch bei 0,7342 anpeilen.