Der Umsatz von IHS Markit steigt im 1. Quartal des Geschäftsjahres um 4%

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mrz 23, 2021
  • Der Umsatz von IHS Markit steigt im 1. Quartal des Geschäftsjahres um 4%
  • Das amerikanisch-britische Unternehmen weist einen Nettogewinn von 108,46 Mio. £ aus
  • An der Börse legte IHS Markit im vergangenen Jahr um fast 20% zu

IHS Markit Ltd. (NYSE: INFO) meldet am Dienstag seine Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres, die die Gewinn- und Umsatzschätzungen der Analysten leicht übertrafen. Das Finanzdienstleistungsunternehmen sagte, dass alle seine Geschäftssegmente im ersten Quartal besser als erwartet abgeschnitten haben.

Die Aktie von IHS Markit, die Sie komfortabel online über eine Reihe von benutzerfreundlichen Apps handeln können, wird aktuell mit 68,34£ gehandelt. Im Vergleich dazu hatte die Aktie das Jahr 2021 mit einem Kurs von etwas weniger als 66,04£ pro Aktie begonnen. Im März 2020 war IHS Markit auf einen Tiefststand von 34,75£ pro Aktie abgestürzt.

Die Finanzergebnisse von IHS Markit für das 1. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen der Analysten

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

IHS Markit wies im ersten Quartal einen Nettogewinn von 108,46 Mio. £ aus, was einem Wert von 26,88£ pro Aktie entspricht. Im Vergleichsquartal des Vorjahres lag der Nettogewinn bei deutlich höheren 352,33 Mio. £ bzw. 87 Pence pro Aktie.

Im Vorquartal (4. Quartal) hatte das Unternehmen mit Hauptsitz in London noch einen Umsatzrückgang von 1% verzeichnet.

Bereinigt um Einmaleffekte verdiente der Informationsanbieter im ersten Quartal 51,58 Pence pro Aktie gegenüber 47,95 Pence pro Aktie im Vorjahr. Markit bezifferte seinen Umsatz im jüngsten Quartal auf 810 Mio. £ – ein jährliches Wachstum von 4%.

Laut FactSet hatten die Experten dem Unternehmen für das erste Quartal einen Umsatz von 800 Mio. £ prognostiziert. Ihre Schätzung für den bereinigten Gewinn pro Aktie war mit 50,85 Pence etwas niedriger begrenzt.

IIn weiteren Nachrichten aus den USA kündigte das multinationale Massenmedienkonglomerat ViacomCBS an, dass es 2,18 Mrd. £ durch Aktienemissionen aufnehmen wird.

Weitere wichtige Zahlen im Ergebnisbericht von IHS Markit

Zu den weiteren wichtigen Zahlen des am Dienstag veröffentlichten Ergebnisberichts von IHS Markit gehören ein Rückgang des Umsatzes im Rohstoffsektor um 10%, ein Anstieg des Umsatzes im Transportsektor um 5% und ein Wachstum des Umsatzes im Finanzdienstleistungssektor um 11% im ersten Quartal.

Das amerikanisch-britische Unternehmen verzeichnete einen Cashflow aus dem operativen Geschäft in Höhe von 177,98 Mio. £ und einen freien Cashflow in Höhe von 124,95 Mio. £. CFO Jonathan Gear kommentierte das Finanz-Update am Dienstag und sagte:

“Da sich unsere Endmärkte und unser Geschäft weiter erholen, erwarten wir nun, dass wir Ergebnisse in der zweiten Hälfte unserer Prognosen für Umsatz, bereinigtes EBITDA und bereinigtes EPS für 2021 liefern werden.“

IHS Markit hat sich im vergangenen Jahr mit einem Jahresgewinn von fast 20% an der Börse recht gut entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das an der New Yorker Börse gelistete Unternehmen mit 29 Mrd. £ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 43,63.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld