Sollten Sie im Mai in Rohöl investieren?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Apr 28, 2021
  • Der Rohölpreis legte am Dienstag zu
  • OPEC könnte ab dem 1. Mai eine leichte Erhöhung der Ölförderung zulassen
  • Sinkt der Preis unter die 60$-Unterstützung, könnte das nächste Ziel bei etwa 58$ liegen

Der Rohölpreis stieg am Dienstag nach der Nachricht, dass die OPEC eine leichte Erhöhung der Ölproduktion ab dem 1. Mai zulassen könnte. Der Rohölpreis notiert weiterhin über der Unterstützungsmarke von 60$, aber steigende Covid-19-Fälle und neue restriktive Maßnahmen in einigen Teilen der Welt könnten die Ölnachfrage deutlich reduzieren.

Fundamentalanalyse: OPEC könnte trotz der Situation in Indien eine Erhöhung der Ölproduktion zulassen

Der Rohölpreis steigt nach der Nachricht, dass die OPEC ab dem 1. Mai eine leichte Steigerung der Ölproduktion zulassen könnte. Dies deutet darauf hin, dass die OPEC für die zweite Hälfte dieses Jahres eine stärkere Erholung der Ölnachfrage erwartet.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Organisation der erdölexportierenden Länder plant jedoch, am Mittwoch ein umfassendes Ministertreffen abzuhalten, da in Indien Bedenken hinsichtlich der zunehmenden COVID-19-Fälle bestehen. Die OPEC hält ihre Prognose für die Ölnachfrage vorerst unverändert, doch neue Lockdowns weltweit und die Besorgnis über einen erneuten COVID-19-Ausbruch in Indien stellen ein Problem dar.

Indien ist der drittgrößte Rohölimporteur der Welt, und ein Anstieg der Infektionszahlen birgt Abwärtsrisiken für die Erholung der Ölnachfrage.

„Die Möglichkeit, dass sich die steigende OPEC+-Produktion mit der schwächelnden asiatischen Ölnachfrage überschneidet, deutet auf ein mögliches Ende des Abbaus des globalen Ölangebotsüberschusses hin, der den Komplex im vergangenen Jahr gestützt hat“, sagte Jim Ritterbusch, Präsident von Ritterbusch and Associates.

Die Besorgnis über das Tempo der Impfkampagnen in vielen Teilen der Welt ist nach wie vor ein Problem. Geschäfte, Cafés und Restaurants sind in vielen Ländern geschlossen, und der weltweite Kampf gegen das Coronavirus geht weiter.

Die EU hat weniger als 14% der Bevölkerung geimpft, und die wirtschaftliche Stimmung verschlechterte sich, da eine weitere Coronavirus-Welle die lokalen Unternehmen belastete. ING Economics erwartet, dass die OPEC ihren Plan an diesem Mittwoch nicht ändern wird, auch wenn es einige Bedenken bezüglich der Nachfrageaussichten gibt.

Technische Analyse: 60$ stellen ein starkes Unterstützungsniveau dar

Datenquelle: tradingview.com

Rohöl stieg am Dienstag, aber wenn der Preis unter die Unterstützung von 60$ sinkt, wäre das ein klares „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei 58$ liegen. Der erste Widerstand liegt bei 65$, und wenn der Preis über dieses Niveau steigt, wäre das ein Signal, Rohöl zu handeln, und wir hätten einen offenen Weg zu 70$.

Vorerst bleibt der positive Trend intakt, aber neue Lockdowns weltweit und die Sorge um neue COVID-19-Ausbrüche in Indien stellen ein Problem für den Rohölpreis dar.

Zusammenfassung

Die Organisation der erdölexportierenden Länder (OPEC) könnte trotz der Besorgnis über den Anstieg der COVID-19-Fälle in Indien eine leichte Erhöhung der Ölproduktion ab dem 1. Mai zulassen. Die OPEC prognostizierte eine stärkere Erholung der Ölnachfrage in der zweiten Hälfte dieses Jahres, aber die weltweite COVID-19-Pandemie stellt weiterhin ein Abwärtsrisiko für die Erholung dar.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld