5 wichtige Erkenntnisse aus dem Ergebnisbericht von Apple für das 2. Quartal

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Apr 29, 2021
  • Apple schneidet im 2. Quartal des Geschäftsjahres besser als erwartet ab
  • Der Technologieriese erhöht seine Dividende um 7% auf 15,79 Pence pro Aktie
  • Der Vorstand genehmigt eine Erhöhung des Aktienrückkaufs um 64,58 Mrd. £

Apple Inc. (NASDAQ: AAPL) gab am Mittwoch bekannt, dass es im 2. Quartal des Geschäftsjahres besser als erwartet abgeschnitten hat.

1. Finanzielle Leistung

Apple meldete im 2. Quartal einen Nettogewinn von 16,93 Mrd. £, was 1,0 £ je Aktie entspricht. Im selben Quartal des vergangenen Jahres lag der Nettogewinn deutlich weniger bei 8,04 Mrd. £ oder 45,92 Pence pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das amerikanische multinationale Unternehmen bewertete seinen Umsatz im 2. Quartal mit 64,29 Mrd. £ gegenüber 41,83 Mrd. £ im Vorjahr. Laut FactSet prognostizierten die Experten dem Unternehmen einen Umsatz von 55,32 Mrd. £. Ihre Schätzung für den Gewinn je Aktie lag bei niedrigeren 71,04 Pence.

2. Umsätze aus einzelnen Segmenten

Apple meldete im 2. Quartal einen Umsatz von 34,37 Mrd. £ mit iPhones, 5,60 Mrd. £ mit iPads, 6,53 Mrd. £ mit iMacs, 5,60 Mrd. £ mit Wearables, Home und Zubehör sowie 12,13 Mrd. £ mit Dienstleistungen.

Der Umsatz aller Segmente des letzten Quartals lag über dem FactSet-Konsens. Anfang dieser Woche erhöhte Apple sein US-Ausgabenziel bis 2026 auf 309 Mrd. £.

3. Dividende und Aktienrückkauf

Der Tech-Riese erklärte am Mittwoch eine Dividende von 15,79 Pence pro Aktie – eine Erhöhung um 7%. Der Vorstand genehmigte außerdem eine Erhöhung des Aktienrückkaufprogramms des Unternehmens um 64,58 Mrd. £.

4. Zukünftige Prognose

Apple gab am Mittwoch wegen der anhaltenden COVID-19-Unsicherheit keine Prognose für das laufende Quartal ab. Das Unternehmen aus Cupertino hat seit dem Beginn des Gesundheitsnotfalls keine Umsatzprognose abgegeben.

5. Bemerkungen von CEO Tim Cook

Der CEO von Apple, Tim Cook, sagte im Gespräch mit Josh Lipton von CNBC:

Der App Store ist ein Wirtschaftswunder. Im letzten Jahr gab es Schätzungen zufolge über eine halbe Billion Dollar an wirtschaftlicher Aktivität aufgrund des Stores. Er war also nicht nur für die USA, sondern für mehrere Länder auf der ganzen Welt ein wirtschaftlicher Gamechanger. Wir werden unsere Geschichte erzählen und schauen, wie es weitergeht. Wir sind aber zuversichtlich.

Auswirkungen auf den Aktienkurs

Die Apple-Aktie legte am Mittwoch im erweiterten Handel um rund 2% zu. Einschließlich der Kursentwicklung notiert die Aktie nun bei 97,62 £. Im Vergleich dazu startete das Unternehmen in das Jahr 2021 mit einem etwas niedrigeren Kurs von 95,85 £ pro Aktie.

Apple hat sich im vergangenen Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von fast 80% weitgehend positiv entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat das amerikanische multinationale Technologieunternehmen eine Marktkapitalisierung von 1,61 Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 36,11.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld