GBP/USD-Ausblick für Mai: Umgekehrtes H&S deutet auf weitere Kursgewinne hin

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Mai 4, 2021
  • Der GBP/USD-Kurs ist im Vorfeld der BOE-Entscheidung wenig verändert
  • Die veröffentlichten Daten zeigten, dass sich das verarbeitende Gewerbe besser als erwartet entwickelt
  • Der Hypothekenmarkt entwickelt sich ebenfalls gut und unterstützt damit die Wirtschaft
  • Laut Ökonomen wird die bevorstehende Wahl in Schottland keine nennenswerten Auswirkungen haben

Der GBP/USD-Kurs schwankt im Vorfeld der schottischen Wahlen, die für Donnerstag dieser Woche angesetzt sind. Er reagiert auch auf die relativ positiven Wirtschaftsdaten aus Großbritannien und die anstehende Entscheidung der Bank of England (BOE).

GBP/USD
GBP/USD-Kursentwicklung

Die wirtschaftliche Erholung in Großbritannien dauert an

Die britische Wirtschaft erholt sich schneller als erwartet. Dies wird durch die relativ starken Daten zu Beschäftigung, Inflation und Einzelhandelsumsätzen belegt. Das derzeitige Impftempo hat auch zur Unterstützung der Wirtschaft beigetragen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der GBP/USD reagiert heute auf die positiven EMI-Daten für das verarbeitende Gewerbe in Großbritannien. Laut Markit stiegen die EMI-Daten für das verarbeitende Gewerbe von 58,9 im März auf 60,9. Dieser Anstieg war sogar noch besser als der vor einigen Wochen veröffentlichte Flash-EMI von 60,7.

Markit führte die starke Erholung auf die große interne und externe Nachfrage nach Industriegütern aus Großbritannien zurück. Außerdem äußerten sich viele Hersteller optimistisch über die Branche, was zu einem Anstieg der Einstellungsaktivitäten führte. In einer Notiz sagte Rob Dobson von Markit:

Der Gesamt-EMI stieg auf ein fast 27-Jahreshoch, da die Produktion und die Auftragseingänge schneller expandierten. Die Aussichten für den Sektor sind ebenfalls zunehmend positiv. Zwei Drittel der Hersteller erwarten, dass die Produktion innerhalb eines Jahres höher ausfallen wird.

Der GBP/USD stieg auch nach den relativ positiven Hypothekendaten. In den letzten Monaten hat sich die Hypothekenbranche gut entwickelt, wie die robusten Gewinne großer Kreditgeber wie NatWest und Lloyds Bank belegen. Nach Angaben der BOE gingen die Hypothekengenehmigungen im März auf 82.700 zurück, während die Gesamtsumme der angebotenen Kredite auf mehr als 11,3 Mrd. £ anstieg. Diese Summe war größer als die mittlere Schätzung von mehr als 5,8 Mrd. £.

Diese Zahlen kamen einen Tag vor der jüngsten BOE-Zinsentscheidung. Die Ökonomen der meisten Forex- und CFD-Broker erwarten, dass die Bank die Zinssätze und die Politik der quantitativen Lockerung unverändert lassen wird. Am Donnerstag findet auch die schottische Wahl statt. Analysten erwarten, dass das Ergebnis keinen nennenswerten Einfluss auf das Pfund Sterling haben wird.

GBP/USD Prognose

GBP/USD
GBP/USD technisches Diagramm

Das GBP/USD-Paar bewegt sich seit einigen Wochen seitwärts. Auf dem Tagesdiagramm liegt das Paar leicht über den 25- und 50-Tage gewichteten gleitenden Durchschnitten (WMA). Ein genauerer Blick zeigt, dass es ein umgekehrtes Kopf-Schulter-Muster gebildet hat. In unserem kostenlosen Forex-Handelskurs erfahren Sie, dass dies ein bullishes Muster ist. Der Kurs bleibt auch oberhalb des absteigenden grünen Channels. Daher besteht die Möglichkeit, dass das Währungspaar im Mai weiter steigt, da die Haussiers das bisherige Jahreshoch bei 1,4240 anpeilen. Um das zu erreichen, müssen sie den Kurs über den Widerstand bei 1,400 treiben.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld