Prognose für USD/CHF im Zuge der Beschleunigung des Schweizer Wirtschaftsaufschwungs

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner Frau, seinem… read more.
on Mai 5, 2021
  • Das USD/CHF-Paar ist in den vergangenen zwei Tagen gestiegen
  • Diese Performance ist auf den insgesamt stärkeren US-Dollar zurückzuführen
  • Laut technischer Analyse könnte es in naher Zukunft zu einem Abwärtstrend kommen

Der USD/CHF-Kurs stieg zum zweiten Mal in Folge, als sich die US-Dollar-Rally beschleunigte. Die relativ starken Wirtschaftsdaten aus der Schweiz wurden ignoriert. Der Kurs notiert bei 0,9147 und liegt damit leicht über dem Jahrestief von 0,9080.

USD/CHF
USD/CHF-Kursentwicklung

Stärke des US-Dollars

Das USD/CHF-Paar steigt hauptsächlich aufgrund der allgemeinen Dollarstärke. Der US-Dollar-Index (DXY) ist zum zweiten Mal in Folge gestiegen, da der Markt auf die Aussage von Janet Yellen reagiert. In einer Rede am Dienstag sagte sie, dass die US-Notenbank möglicherweise mit einer schrittweisen Straffung beginnen muss, um eine Überhitzung der Wirtschaft zu verhindern. Eine restriktive Politik der US-Notenbank wäre positiv für das USD/CHF-Paar.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Während die US-Notenbank sich verpflichtet hat, die Zinsen niedrig zu halten, glauben die Analysten mehrerer Forex-Broker, dass die Bank gezwungen sein wird, ihre Haltung zu ändern. Außerdem scheint die amerikanische Wirtschaft in vollem Gang zu sein. Die Industrie läuft gut, da die Nachfrage steigt, während sich der Arbeitsmarkt mit der Wiedereröffnung des Landes anspannt.

Das USD/CHF-Paar steigt, obwohl die jüngsten Daten zeigten, dass sich die Schweizer Wirtschaft erholt. Am Montag zeigten Daten von Procure.ch, dass der EMI für das verarbeitende Gewerbe von 66,5 im März auf 69,5 im April gestiegen ist. Dies war die höchste Zahl, die jemals verzeichnet wurde, und ist ein Beweis dafür, dass es den Herstellern des Landes gut geht.

In einem Bericht des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) vom Dienstag wurde festgestellt, dass sich das Verbrauchervertrauen erholt. Insgesamt stieg die Verbraucherstimmung im April auf -7, nahe an dem Stand vor Beginn der Pandemie. Dieser Anstieg ist vor allem auf die deutliche Verbesserung der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung zurückzuführen. Dies liegt zum Teil daran, dass die Regierung ihre Impfbemühungen intensiviert.

Der USD/CHF reagiert auch auf die Verbesserung des Verbraucherpreisindex (VPI) des Landes. Der Gesamt-VPI stieg im April gegenüber dem Vorjahr um 0,3%, nachdem er im Vormonat um 0,2% fiel. Der Verbraucherpreisindex lag zwar unter dem SNB-Ziel von 2%, aber zum ersten Mal seit Monaten wieder im positiven Bereich.

USD/CHF Prognose

USD/CHF
USD/CHF technisches Diagramm

Das Vier-Stunden-Diagramm zeigt, dass das USD/CHF-Paar in den letzten Tagen gestiegen ist. Dabei hat das Paar die exponentiellen gleitenden 25-Tage- und 50-Tage-Durchschnittswerte (EMA) überschritten, während der Relative Strength Index (RSI) gestiegen ist. Das Paar hat anscheinend auch ein aufsteigendes Channel-Muster gebildet. Daher besteht die Möglichkeit, dass das Paar wieder sinkt, da die Baissiers das bisherige Jahrestief von 0,9080 anpeilen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld