3 wichtige Erkenntnisse aus dem Ergebnisbericht von PayPal für das 1. Quartal

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mai 6, 2021
  • PayPal Holdings meldet ein Rekordvolumen im 1. Quartal des Geschäftsjahres
  • Das Online-Zahlungsunternehmen übertraf die Schätzungen der Wall Street im 1. Quartal
  • PayPal Holdings prognostiziert für dieses Jahr ein Umsatzwachstum von 20%

PayPal Holdings Inc. (NASDAQ: PYPL) meldete im 1. Quartal des Geschäftsjahres ein Rekordvolumen, da die COVID-19-Beschränkungen den E-Commerce in den letzten Monaten weiter ankurbelten. Aufgrund der positiven Quartalsergebnisse hob das US-Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr an.

1. Finanzielle Leistung

PayPal gab bekannt, dass der Nettogewinn im 1. Quartal bei 790 Mio. £ lag, was 66,16 Pence pro Aktie entspricht. Im Vorjahresquartal lag der Nettogewinn bei deutlich niedrigeren 60,41 Mio. £ oder 5,03 Pence pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Bereinigt erzielte die Online-Zahlungsplattform einen Rekordwert von 88 Pence pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 47,46 Pence pro Aktie. PayPal erzielte im 1. Quartal einen Umsatz von 4,34 Mrd. £ – eine Steigerung gegenüber 3,32 Mrd. £ im Vorjahr.

Laut FactSet hatten Experten für das Unternehmen einen Umsatz von 4,25 Mrd. £ und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 73 Pence prognostiziert. Im März führte PayPal den Service „Checkout with Crypto“ ein, der es seinen Nutzern nun ermöglicht, Zahlungen mit Kryptowährungen zu tätigen.

2. Zahlungsvolumen und aktive Nettoneukonten

Laut PayPal stieg das gesamte Zahlungsvolumen im 1. Quartal auf einen Rekordwert von 204,95 Mrd. £ gegenüber den Erwartungen von 190,35 Mrd. £. Das Ergebnis des 1. Quartals trieb das gesamte Zahlungsvolumen des in San Jose ansässigen Unternehmens in den letzten 12 Monaten zum ersten Mal über 720 Mrd. £.

Nach Angaben von PayPal haben sich im letzten Quartal netto 14,5 Millionen neue Mitglieder der Zahlungsplattform angeschlossen. Die Anzahl der Transaktionen pro aktivem Konto lag bei 42,2. Insgesamt wurden im 1. Quartal 4,5 Milliarden Transaktionen verarbeitet.

3. Prognose für das gesamte Geschäftsjahr

Für das gesamte Geschäftsjahr prognostiziert PayPal nun ein Umsatzwachstum von rund 20% gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass der bereinigte Gewinn pro Aktie in diesem Jahr um rund 21% steigen wird. Die an der Nasdaq notierte Firma erwartet bis zu 55 Millionen Nettoneukunden im Geschäftsjahr 2021.

In anderen Nachrichten aus den USA veröffentlichte die E-Commerce-Website Etsy am Mittwoch nach der Glocke ebenfalls ihren vierteljährlichen Ergebnisbericht.

Auswirkungen auf den Aktienkurs

Der Aktienkurs von PayPal stieg im nachbörslichen Handel am Mittwoch um etwa 5%. Einschließlich der Kursentwicklung notiert die Aktie nun bei 187 £. Im Vergleich dazu startete das Unternehmen das Jahr mit einem niedrigeren Kurs von 167 £ pro Aktie. Erfahren Sie mehr darüber, wie man erfolgreiche Aktien auswählt.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat der Zahlungsriese eine Marktkapitalisierung von 209 Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 69,89.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld