Aktienkursprognose von Lloyds vor Gewinn und Budget von Sunak

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Okt 24, 2021
  • Der Aktienkurs von Lloyds hat in letzter Zeit einen Aufwärtstrend verzeichnet
  • Auf dem Tages-Chart hat sich eine Art Cup-and-Handle-Muster gebildet
  • Wir erläutern, was im Vorfeld der Unternehmensgewinne zu erwarten ist

Der Aktienkurs von Lloyds (LON: LLOY) bewegt sich vor der Haushaltsrede von Rishi Sunak und den Unternehmensgewinnen am Donnerstag in der Nähe seines Jahreshöchststandes. Der Aktienkurs liegt bei 48,72 Pence und damit ein paar Punkte unter dem Jahreshoch von etwa 50 Pence.

Wird die Lloyds Bank enttäuschen?

Am Freitag veröffentlichte die Barclays Bank starke Quartalsergebnisse, die von ihrer Investmentbanking-Sparte unterstützt wurden. Am Montag wird HSBC im Fokus stehen, da sie ihre Quartalsergebnisse veröffentlichten wird.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Lloyds, der größte Kreditgeber für Hypotheken im Vereinigten Königreich, wird am Donnerstag seine Ergebnisse veröffentlichen. Analysten erwarten, dass die Gewinne der Bank relativ schwächer ausfallen werden als die von Barclays und amerikanischen Konzernen wie Goldman Sachs und Morgan Stanley.

Der Grund dafür ist, dass Lloyds im Gegensatz zu diesen Banken nicht über eine große Investmentbank und eine Abteilung für Vermögensverwaltung verfügt. Dies könnte sich bald ändern, da der neue CEO des Unternehmens der Leiter der Vermögensverwaltung bei HSBC war.

Dennoch gibt es einige wichtige Faktoren, die den Kurs der Lloyds-Aktie vor der Veröffentlichung der Ergebnisse nach oben treiben könnten. Zum Beispiel wird Rishi Sunak, der Schatzkanzler, diese Woche eine Haushaltsrede halten. Es wird erwartet, dass er in dieser Rede einige Steuersenkungen für Londoner Banken ankündigen wird, um deren Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Da Lloyds der größte inländische Kreditgeber im Vereinigten Königreich ist, wird die Aktie wahrscheinlich positiv auf die Ankündigung reagieren. Die Aktie dürfte auch auf die steigende Wahrscheinlichkeit reagieren, dass die Bank of England (BOE) die Zinssätze früher als erwartet anheben wird.

In einer Erklärung von letzter Woche sagte der Chefvolkswirt der Bank, dass die Bank auf der kommenden Sitzung über Zinserhöhungen nachdenken werde. Er erwartet, dass die Inflationsrate auf etwa 5% steigen wird.

Lloyds-Aktienkursprognose

Lloyds share price

Das Tages-Chart zeigt, dass sich der Kurs der Lloyds-Aktie in den letzten Wochen in einem starken Aufwärtstrend befand. Er ist von seinem Tiefststand seit September um mehr als 18% gestiegen. Gleichzeitig scheint er ein Cup-and-Handle-Muster zu bilden. In der Preisanalyse ist dieses Muster normalerweise ein Aufwärtssignal. Die Aktie liegt auch über den gleitenden Durchschnitten der 25- und 50-Tage-Linie.

Obwohl ein Ausbruch nach oben wahrscheinlich ist, können wir daher einen Rückgang auf die Unterstützung bei 47 Pence nicht ausschließen, da die Aktie einen Teil des „Handles“ bildet.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld