Hang Seng-Index gibt nach, da Immobilienaktien in Hongkong sinken

Von:
auf Jul 24, 2023
Listen
  • Der Hang Seng war am Montag der am schlechtesten abschneidende Index in Asien
  • Der Rückgang erfolgte, als die Immobilienaktien in Hongkong einbrachen
  • Am schlechtesten schnitten Country Garden, Longfor und Hang Lung ab

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

Der Hang-Seng-Index gab am Montagmorgen um mehr als 1,5 % nach, da die Besorgnis über den chinesischen Immobilienmarkt anhielt. Er fiel auf 18.838 H$ und war damit der Index mit der schlechtesten Wertentwicklung in Asien.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Hang Seng

Immobilienaktien sinken

Copy link to section

Der Hang-Seng-Index stürzte ab, da die Besorgnis über den Immobilienmarkt anhielt. Infolgedessen schnitten die Immobilienaktien im Index am schlechtesten ab. Die Aktien von Country Garden Services und Country Garden Holdings brachen um 15,8 % bzw. 5,80 % ein.

Nach einem Anstieg zwischen Oktober und November sind die beiden Aktien um über 60 % gefallen. Sie sind auch um ~90 % vom Höchststand im Jahr 2017 gefallen. In der Zwischenzeit fiel die Aktie von Hang Lung Properties am Montag um 3,65 %, während Longfor Properties um mehr als 10 % zurückging.

Andere Immobilienaktien im Hang Seng Index wie China Resources Land, Wharf Real Estate, Citic Pacific und Link Real Estate lagen alle im Minus.

Angesichts der Abschwächung der chinesischen Wirtschaft gibt es Bedenken hinsichtlich der Nachfrage im Immobiliensektor. Die in diesem Monat veröffentlichten Daten zeigten, dass sich die Wirtschaft verlangsamt. So sank die Inflation auf 0 %, während das BIP-Wachstum geringer als erwartet ausfiel. Die Einzelhandelsumsätze waren schwach, während die Jugendarbeitslosenquote auf ein Rekordhoch kletterte.

Die Immobilienaktien gaben auch stark nach, da man eine Krise in diesem Sektor befürchtete. Mehrere bekannte Unternehmen wie Evergrande und Kaisa haben Schwierigkeiten, ihre Schulden zu begleichen. Infolgedessen haben mehrere Investoren Anträge auf Liquidation dieser Unternehmen gestellt.

Wichtige Ergebnisse stehen an

Copy link to section

Die nächsten Katalysatoren für den Hang Seng Index werden die Unternehmensgewinne aus den USA und die Zinsentscheidung der Fed sein. Über 150 Unternehmen im S&P 500 Index wie Microsoft, Google und Meta Platforms werden ihre Ergebnisse veröffentlichen. Diese Aktien haben in der Regel einen Einfluss auf den globalen Aktienmarkt.

Der Hang Seng Index wird auch auf die Zinsentscheidungen mehrerer Zentralbanken reagieren. Die US-Notenbank wird ihre Entscheidung am Mittwoch bekannt geben, während die Europäische Zentralbank (EZB) und die BoJ am Donnerstag und Freitag Stellung nehmen werden.

Wirtschaftsexperten gehen davon aus, dass die Fed in dieser Woche eine Zinserhöhung um 0,25 % beschließen und die Zinsen dann eine Zeit lang konstant halten wird. Sollte dies der Fall sein, wird die Hong Kong Monetary Authority (HKMA) aufgrund der HKD-Bindung nachziehen.

China European Central Bank Hang Seng Index HKD Börse