Kaufen Sie diese 3 Aktien, die bald dem Billionen-Dollar-Club beitreten könnten

Von:
auf Jun 22, 2024
Listen
  • Der Rückenwind der KI machte Nvidia kürzlich zum wertvollsten Unternehmen der Welt.
  • Es wird erwartet, dass diese drei Aktien bald die 1-Billion-Dollar-Marke erreichen.
  • Ein kurzer Überblick darüber, was jeder der drei für Anleger bereithält.

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

Der durch KI bedingte massive Aufschwung bei Nvidia Corp hat die Marktkapitalisierung deutlich über die 3-Billionen-Dollar-Marke getrieben.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Mittlerweile scheinen diese drei Aktien reif für die erste Billion im Marktwert zu sein. Lassen Sie uns tiefer eintauchen und sehen, was jede dieser Aktien für Anleger bereithält.

Broadcom Inc (NASDAQ: AVGO)

Copy link to section

Ähnlich wie Nvidia profitiert auch Broadcom erheblich vom rasanten Wachstum im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Der Chiphersteller ist in diesem Jahr bereits um rund 70 % gestiegen. Dennoch sieht das Management in den kommenden Monaten weiterhin Stärke. Letzte Woche prognostizierte AVGO für das laufende Finanzquartal einen Umsatz von 51 Milliarden Dollar – deutlich mehr als die Schätzungen der Wall Street.

Außerdem ist für Juli ein Split der Broadcom-Aktie im Verhältnis 1:10 geplant, der sie für Investoren attraktiver machen wird. Eine verbesserte Nachfrage wird wahrscheinlich zu einem anhaltenden Aufwärtstrend der Aktien führen und dem Unternehmen letztendlich zu einer Bewertung von 1,0 Billionen US-Dollar verhelfen.

Die Broadcom-Aktie zahlt derzeit eine Dividendenrendite von 1,27 Prozent, was sie für Anleger noch attraktiver macht.

Visa Inc (NYSE: V)

Copy link to section

Visa hat derzeit eine Marktkapitalisierung von unter 600 Milliarden Dollar. Es kann also sein, dass das Finanztechnologieunternehmen dieses Jahr nicht die Marke von 1,0 Billion Dollar erreicht.

Doch die solide Umsetzung und die beeindruckende Wachstumsrate lassen darauf schließen, dass das Unternehmen zu den nächsten drei Unternehmen gehören könnte, die diesen Meilenstein erreichen.

Visa musste während der Pandemie einen erheblichen Schlag hinnehmen, da der globale Reisesektor zum Erliegen kam und die grenzüberschreitenden Transaktionen, die für das Fintech-Unternehmen die größten Gewinnmargen ausmachen, darunter litten.

Doch laut Ryan McInerney, dem CEO von Visa Inc., steigen die Ausgaben für grenzüberschreitende Reisen derzeit jährlich um 17 %. Der Dollar ist gegenüber Anfang 2024 derzeit um 7,0 % gestiegen, und die anhaltende Stärke des internationalen Reiseverkehrs könnte in Zukunft weiteres Aufwärtspotenzial eröffnen.

Eli Lilly & Co (NYSE: LLY)

Copy link to section

Eli Lilly hat seit Jahresbeginn fast 50 % zugelegt und eine Marktkapitalisierung von weit über 800 Milliarden Dollar erreicht.

Viele sind jedoch der Meinung, dass das Unternehmen noch viel Potenzial hat, insbesondere aufgrund seines GLP-1-Antagonisten zur Gewichtsabnahme – ein Markt, der bis 2030 auf einen Wert von 100 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

Ende April meldete LLY einen besser als erwarteten Gewinn für das erste Finanzquartal und erhöhte seine Prognose für das Gesamtjahr aufgrund der soliden Nachfrage nach Zepbound und Mounjaro.

Der Pharmariese prognostiziert nun einen Umsatz von bis zu 43,6 Milliarden Dollar im Jahr 2024, während Analysten von 41,44 Milliarden Dollar ausgehen. Die Wall Street stuft die Eli Lilly-Aktie weiterhin als „übergewichtet“ ein, was auf einen Kurs in Richtung einer Marktkapitalisierung von 1,0 Billionen Dollar hindeutet.

Dieser Artikel wurde mit Hilfe von KI-Tools aus dem Englischen übersetzt und anschließend von einem lokalen Übersetzer Korrektur gelesen und bearbeitet.

Welt