Gilead Sciences schätzt seinen Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahres auf 4,31 Mrd. £

Gilead Sciences schätzt seinen Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahres auf 4,31 Mrd. £
Written by:
Wajeeh Khan
29th Oktober, 18:44
  • Gilead Sciences schätzt seinen Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahres auf 4,31 Mrd. £
  • Das biopharmazeutische Unternehmen weist einen Nettogewinn von 277,25 Mio. £ aus
  • Die US-FDA hat Gileads Remdesivir (Veklury) vollständig zur Behandlung des COVID-19 zugelassen

Gilead Sciences Inc. (NASDAQ: GILD) gab am Mittwoch bekannt, dass Gewinn und Umsatz im 3. Quartal des Geschäftsjahres besser als erwartet ausfielen. Das Unternehmen senkte jedoch seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr.

Die Aktien des Unternehmens fielen am Mittwoch im nachbörslichen Handel um fast 1,5%. Einschließlich der Preisbewegung hat Gilead Sciences jetzt einen Preis pro Aktie von 44,59 £ gegenüber 50,24 £ pro Aktie zu Jahresbeginn. Wollen Sie online in den Aktienmarkt investieren? Hier ist ein einfacher Leitfaden, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Gileads Finanzergebnisse für das 3. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen der Analysten

Gilead sagte, dass sein Nettogewinn im 3. Quartal bei 277,25 Mio. £ oder 22,33 Pence pro Aktie lag. Auf bereinigter Basis verdiente das Unternehmen im letzten Quartal 1,63£ pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 1,35£ pro Aktie. Laut FactSet hatten Experten für Gilead im 3. Quartal einen geringeren Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,46£ prognostiziert.

Der Umsatz des biopharmazeutischen Unternehmens belief sich auf 5,07 Mrd. £ gegenüber 4,31 Mrd. £ im Vorjahresquartal. Der FactSet Consensus für den Umsatz im 3. Quartal lag bei 4,85 Mrd. £.

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat Anfang des Monats Gileads Remdesivir (jetzt Veklury genannt) zur Behandlung von COVID-19 vollständig zugelassen. Gemäß dem US-Unternehmen:

Die Einnahmen von Veklury werden in einem hochdynamischen und komplexen globalen Gesundheitsumfeld erwirtschaftet, das sich ständig weiterentwickelt. Infolgedessen sind die Einnahmen von Veklury erheblichen Schwankungen und Unsicherheiten unterworfen.“

Das neuartige grippeähnliche Virus hat bisher mehr als 9 Millionen Menschen in den USA infiziert und etwas weniger als 233.000 Todesfälle verursacht.

Die Prognose von Gilead für das Gesamtjahr

Das in Foster City ansässige Unternehmen schätzte seinen Umsatz aus HIV- und Aids-Medikamenten im 3. Quartal auf 3,50 Mrd. £ gegenüber 3,23 Mrd. £ im Vergleichsquartal des Vorjahres. In einer Ankündigung im vergangenen Monat sagte das US-Unternehmen, es werde Immunomedics Inc. für 16,32 Mrd. £ übernehmen.

Für das Gesamtjahr prognostiziert Gilead nun einen Umsatzrückgang zwischen 17,71 bis 18,10 Mrd. £. Sein Jahresgewinn dürfte laut Unternehmen zwischen 4,81 und 5,08 Mrd. £ liegen. Analysten hingegen schätzen den Gesamtjahresumsatz auf 18,48 Mrd. £.

Die jährliche Performance von Gilead auf dem Aktienmarkt blieb im vergangenen Jahr im Durchschnitt fast unverändert. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat das amerikanische biopharmazeutische Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 56,70 Mrd. £.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.