Sollten Sie im Dezember in Toyota-Aktien investieren?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Dez 7, 2020
  • Toyotas weltweite Verkäufe von Elektrofahrzeugen könnten bis 2025 5,5 Millionen erreichen
  • Das Unternehmen erhöhte seine weltweite Verkaufsprognose auf 9,4 Mio. Fahrzeuge für das Geschäftsjahr 2021
  • Toyota hat die Anwendung seiner PROACE-Elektrofahrzeuge vorgestellt

Die Aktien von Toyota (NYSE: TM) haben eine starke Unterstützung über dem Niveau von 130 $ gefunden, aber der Preis kann den Widerstand von 140 $ immer noch nicht übertreffen. Im November gingen die Toyota-Verkäufe in den USA nur um 1% zurück, und das Unternehmen erhöhte seine weltweite Verkaufsprognose auf 9,4 Millionen Fahrzeuge.

Fundamentalanalyse: Die Toyota-Verkäufe in den USA gingen im November nur um 1% zurück

Toyota ist der größte Automobilhersteller in Japan und nach Volkswagen der zweitgrößte der Welt. Das Unternehmen ist der weltweite Marktführer im Verkauf von Hybrid-Elektrofahrzeugen, und Toyota-Hybride werden auf den Weltmärkten stark beworben.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Den neuesten Nachrichten zufolge hat Toyota die Anwendung seiner PROACE-Elektrofahrzeuge auf Personenkraftwagen und leichte Nutzfahrzeuge ausgedehnt. Die neuen Versionen der PROACE-Serie werden im Februar 2021 auf den Markt kommen, und das Unternehmen wird eine Garantie von acht Jahren/160.000 km für die Batterien gewähren.

Selbst in diesem pandemischen Umfeld läuft das Geschäft von Toyota gut. Das Unternehmen kündigte an, dass sein jährlicher weltweiter Verkauf von Elektrofahrzeugen bis 2025 5,5 Mio. erreichen könnte, und hob seine weltweite Verkaufsprognose für das Geschäftsjahr 2021 auf 9,4 Millionen Fahrzeuge an.

„Die Auto-Elektrifizierung schreitet schneller als erwartet voran, und der Zeitplan, um dieses Niveau an elektrifizierten Verkäufen (Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro, Wasserstoff-Brennstoffzelle) zu erreichen, liegt fünf Jahre früher als ursprünglich geplant“, sagte Seiya Nakao, Vorsitzender und Präsident von Toyota.

In den USA gingen die Toyota-Verkäufe im November nur um 1% auf 205.764 Fahrzeuge zurück, was über den Erwartungen lag. Die Lkw-Verkäufe gingen im Jahresvergleich um 0,4% auf 139.825 Einheiten zurück, aber das Unternehmen verzeichnete einen Anstieg der Hybridfahrzeugen um 48% auf 33.665 Einheiten in den USA

Die positive Nachricht ist, dass die Autoverkäufe in China im Oktober um 12,5% gestiegen sind, was der vierte monatliche Zuwachs in Folge auf dem größten Automarkt der Welt bedeutet.

Die Fundamentaldaten dieses Unternehmens sind ausgezeichnet. Das Unternehmen hat seine weltweite Umsatzprognose erhöht, und die Dividende bleibt sicher. Mit einer Marktkapitalisierung von 193 Mrd. $ ist diese Aktie im Vergleich zu den anderen Automobilherstellern immer noch unterbewertet, und vielleicht wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, in Toyota-Aktien zu investieren.

Technische Analyse: Der aktuelle Aufwärtstrend bleibt intakt

Datenquelle: tradingview.com

Die Toyota-Aktie hat sich in den letzten Monaten in einem Aufwärtstrend bewegt, und vorerst gibt es kein Signal für eine Trendwende. Die wichtigen Unterstützungsebenen sind 130 und 120 $; 140, 145 und 150 $ stellen die Widerstandsebenen dar.

Sollte der Kurs über 140 $ springen, wäre dies ein Signal zum Kauf von Toyota-Aktien. Sinkt der Kurs jedoch unter 120 $, wäre dies ein starkes „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei etwa 100 $ liegen. Im Falle eines Kursrückgangs in den kommenden Monaten könnte jeder Preis in einem Bereich von 120 bis 100 $ eine gute Gelegenheit für den Kauf von Toyota-Aktien sein.

Zusammenfassung

Die Toyota-Aktie könnte eine gute Anlagemöglichkeit sein, und auch die meisten Finanzanalysten erwarten, dass ihr Kurs in den kommenden Jahren erheblich steigen wird. Das Unternehmen hob seine weltweite Verkaufsprognose auf 9,4 Millionen Fahrzeuge für das Geschäftsjahr 2021 an, und mit einer Marktkapitalisierung von 193 Mrd. $ ist diese Aktie im Vergleich zu den anderen Automobilherstellern immer noch unterbewertet. Sollte der Kurs im Dezember dieses Jahres über 140 $ springen, wäre dies ein „Kauf“-Signal; sinkt der Kurs jedoch unter 120 $, wäre dies ein starkes „Verkauf“-Signal, und das nächste Kursziel könnte bei etwa 100 $ liegen.