GBP/USD bleibt stabil nach starken Arbeitsmarktdaten – Rückgang ist jedoch möglich

Geschrieben von: Crispus Nyaga
Februar 23, 2021
  • Das GBP/USD-Paar blieb stabil auf dem höchsten Stand seit fast drei Jahren
  • Die Arbeitslosenquote in Großbritannien stieg auf 5,1%, während die Löhne um 4,1% zulegten
  • Laut Analysten wird die Arbeitslosenquote nach Beendigung des Beurlaubungsprogramms steigen

Der GBP/USD-Kurs stieg heute nach den gemischten Beschäftigungszahlen aus dem Vereinigten Königreich. Das Währungspaar erreichte ein Intraday-Hoch von 1,4100 und damit den höchsten Stand seit April 2018.

GBP/USD
GBP/USD-Kursentwicklung

Beschäftigungszahlen im Vereinigten Königreich

Der GBP/USD-Kurs befindet sich seit März letzten Jahres in einem starken Aufwärtstrend, als er auf ein Mehrjahrestief von 1,1415 fiel. Diese starke Performance ist hauptsächlich auf den insgesamt schwachen US-Dollar, den jüngsten Brexit-Deal und die Fortschritte des Landes beim Brexit zurückzuführen. Es wurden außerdem bereits mehr als 15 Millionen Menschen geimpft.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

In einem heutigen Bericht sagte Office of National Statistics (ONS), dass die Arbeitslosenquote des Landes von 5,0% im November auf 5,1% im Dezember gestiegen sei. Die Quote ist von 3,8% vor Beginn der Pandemie deutlich gestiegen. Sie ist auch relativ besser als die Quote der Vergleichsländer wie den USA und dem Durchschnitt der Europäischen Union.

Unterdessen stiegen die Löhne ohne Zuschläge im Dezember um 4,1% von 3,6% im Vormonat. Mit Zuschlägen stiegen die Löhne von 3,7% auf 4,7%, da die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter inmitten der Pandemie motivierten. Der größte Teil des Lohnanstiegs betraf die Einzelhandelsbranche.

Weitere Daten zeigten, dass die Zahl der Personen, die im Januar Anträge auf Arbeitslosenhilfe gestellt haben, um 20.000 gesunken ist. Dies war der zweite Monat in Folge mit einem Rückgang. Die von Reuters befragten Analysten rechneten mit einem Anstieg der Antragsteller um 35.000 aufgrund der Pandemie.

Dennoch glauben Analysten, dass sich die Situation in den kommenden Monaten verschlechtern könnte, da die Regierung ihr Beurlaubungsprogramm aussetzen wird. In einer Notiz sagten die Analysten von ING:

Diese Zahlen geben eine ungefähre Vorstellung davon, wie weit die Arbeitslosigkeit steigen könnte, wenn die Lohnunterstützung ausläuft. Wir vermuten, dass die Arbeitslosenquote bis zur Jahresmitte auf etwa 6-6,5 % ansteigen wird, und möglicherweise noch höher, falls die Lohnunterstützung im 2. Quartal ziemlich abrupt beendet wird.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

GBP/USD technische Analyse

GBP/USD
GBP/USD technisches Diagramm

Das Zwei-Stunden-Diagramm zeigt, dass sich der GBP/USD-Kurs in einem Aufwärtstrend befindet. Heute testete er die psychologische Marke von 1,4100. Der Kurs liegt auch leicht unterhalb der oberen Seite der grünen aufsteigenden Handelsspanne. Außerdem befindet sich das Währungspaar zwischen der mittleren und oberen Linie der Bollinger Bänder. Obwohl der Gesamttrend bullish ist, könnte sich das Währungspaar leicht nach unten bewegen, da einige Devisenhändler Gewinne mitnehmen.