3 wichtige Erkenntnisse aus dem Ergebnisbericht von PayPal für das 2. Quartal

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Jul 29, 2021
  • PayPal meldete einen besser als erwarteten Gewinn für das 2. Quartal
  • Das Zahlungsunternehmen gab eine schwache Prognose für das 3. Quartal des Geschäftsjahres ab
  • Der Aktienkurs des Unternehmens gab im nachbörslichen Handel rund 9% nach

PayPal Holdings Inc (NASDAQ: PYPL) meldete am Mittwoch einen besser als erwarteten Gewinn für das zweite Geschäftsquartal. Der Aktienkurs des Unternehmens gab jedoch im nachbörslichen Handel aufgrund schwacher Prognosen für das dritte Quartal in Bezug auf eBay, das für Zahlungen schnell autark wird, um etwa 9% nach.

Finanzielle Leistung

PayPal gab an, dass der Nettogewinn im zweiten Quartal bei 1,18 Mrd. $ lag, was einem Wert von 1,0$ pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des letzten Jahres lag der Nettogewinn bei 1,53 Mrd. $ oder 1,29$ pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Auf bereinigter Basis verdiente das Online-Zahlungsunternehmen 1,15$ pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 1,07$. PayPal erzielte im letzten Quartal einen Umsatz von 6,24 Mrd. $ – eine Steigerung gegenüber 5,26 Mrd. $ im Vorjahr.

Laut FactSet hatten Experten für das Unternehmen einen Umsatz von 6,27 Mrd. $ und ein bereinigtes EPS von 1,12$ prognostiziert.

Gesamtzahlungsvolumen

Das Gesamtzahlungsvolumen kletterte von 221,7 Mrd. $ im 2. Quartal des Vorjahres auf 311 Mrd. $ im Vergleich zu den Erwartungen von 295,2 Mrd. $. Die Zahl der neuen aktiven Konten stieg im letzten Quartal um 11,4 Millionen. PayPal hat nun insgesamt 408 Millionen aktive Konten.

Das in San Jose ansässige Unternehmen schätzte das Gesamtzahlungsvolumen von Venmo im zweiten Quartal auf 58 Mrd. $, wobei der mobile Zahlungsdienst 76 Millionen aktive Konten aufweist.

Zukunftsprognose

Für das 3. Quartal rechnet PayPal mit einem Umsatz von bis zu 6,25 Mrd. $, einschließlich einer Belastung von 465 Mio. $ durch den Übergang von eBay. Der bereinigte Gewinn pro Aktie wird voraussichtlich bei 1,07$ liegen. Im Vergleich dazu erwarten die Analysten einen Umsatz von 6,44 Mrd. $ und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 1,14$.

Bis Ende 2021 wird PayPal nach eigenen Angaben weniger als 3% seines Umsatzes und seines gesamten Zahlungsvolumens mit eBay erwirtschaften. Der Schritt des E-Commerce-Riesen dürfte in diesem Jahr für Gegenwind sorgen. Da eBay jedoch schnell handelt, wird laut CEO Dan Schulman für 2022 keine negative Auswirkung erwartet.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld