Ad

B&M-Aktie steigt aufgrund positiver Prognose um 10 %: JPMorgan sieht mehr Aufwärtspotenzial

Von:
auf May 31, 2023
Listen
  • B&M meldet für das Geschäftsjahr 2023 einen schwächer als erwarteten Gewinn
  • JPMorgan bekräftigte sein „Overweight“-Rating für die britische Aktie
  • Der B&M-Aktienkurs ist heute aufgrund der ermutigenden Prognosen gestiegen

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

B&M European Value Retail S.A. (LON: BME) stieg am Mittwoch um bis zu 10 %, obwohl das Unternehmen einen schwächer als erwarteten Gewinn für das Geschäftsjahr 2023 meldete.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Warum ist der Aktienkurs von B&M heute gestiegen?

Copy link to section

Im Geschäftsjahr 2023 verzeichnete der multinationale Konzern einen Rückgang seines bereinigten EBITDA um 7 % auf 573 Mio. £ (709,92 Mio. $).

Die britische Aktie tendiert nach wie vor nach oben, da die Unternehmensleitung zuversichtlich ist, dass sich die oben genannten Kennzahlen im neuen Geschäftsjahr verbessern werden.

Die vergleichbaren Umsätze in Großbritannien stiegen in den ersten neun Wochen des Geschäftsjahres 2024 um 8,3 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Update reichte JPMorgan aus, um sein “Overweight”-Rating für B&M-Aktien zu bekräftigen.

Die Investmentbank sieht für das britische Unternehmen einen Aufwärtstrend bis 5,45 £ je Aktie, was einen weiteren Anstieg um 5 % bedeutet.

Finanzielle Highlights von B&M 2023

Copy link to section
  • Der Nettogewinn belief sich auf 348 Mio. £ gegenüber 422 Mio. £ im Vorjahr
  • Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2023 von 4,67 Mrd. £ auf 4,98 Mrd. £
  • Der Konsens lag bei 376,7 Mio. £ bzw. 4,97 Mrd. £
  • Beendete das Geschäftsjahr mit einer Nettoverschuldung von 724 Mio. £

Am Mittwoch kündigte der Vorstand außerdem eine Schlussdividende von 9,3 Pence je Aktie an. Die Gesamtjahresdividende ist auf 14,6 Pence pro Aktie im Vergleich zu 16,5 Pence pro Aktie im Vorjahr begrenzt. In der Pressemitteilung sagte CEO Alejandro Russo:

Die langfristige Zukunft sieht sehr positiv aus. B&M hat viele Jahre des profitablen Wachstums vor sich. B&M wird für unsere Aktionäre Barmittel und einen Gewinnzuwachs erwirtschaften, und zwar mit einem unerbittlichen Fokus auf Preis und Wert.

Seit Jahresbeginn ist der B&M-Aktienkurs um mehr als 20 % gestiegen.

Compound UK Börse Einzelhandel Europa Welt