AUD/USD steht nach starken Daten Australiens an der Schwelle einer Aufwärtsbewegung

AUD/USD steht nach starken Daten Australiens an der Schwelle einer Aufwärtsbewegung
Geschrieben von:
Crispus Nyaga
Dezember 3, 2020
  • Das AUD/USD-Paar steht nach starken Wirtschaftsdaten aus Australien und China kurz vor einer Aufwärtsbewegung
  • Laut einem Bericht von Caixin stieg Chinas EMI für Dienstleistungen im November auf 57,8
  • In Australien stiegen die Exporte und Importe, was zu einem Handelsüberschuss von 7,4 Mrd. a$ führte

Der AUD/USD-Kurs steht nach starken Wirtschaftsdaten aus Australien und China kurz vor einem großen Aufwärtstrend. Das Paar notiert bei 0,7414, dem höchsten Stand seit dem 1. September.

AUD/USD
AUD/USD-Rallye gewinnt an Schwung

Australiens Handelsüberschuss steigt

Die australische Wirtschaft ist in vollem Gange, wie die jüngsten Handelszahlen belegen. In einem heute veröffentlichten Bericht erklärte das australische Statistikamt (ABS), dass die Exporte des Landes im Oktober um 5% auf mehr als 35,72 Mrd. a$ gestiegen sind.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Im gleichen Zeitraum stiegen die Importe des Landes um 1% auf über 28,26 Mrd. a$. Infolgedessen stieg der gesamte Handelsüberschuss von 5,6 Mrd. a$ auf über 7,45 Mrd. a$.

Der Handel des Landes hat durch China, dessen Nachfrage nach Rohstoffen in letzter Zeit deutlich gestiegen ist, einen Aufschwung erfahren. Diese Nachfrage war mit hohen Preisen verbunden, und wichtige Exportgüter Australiens wie Kohle und Eisenerz entwickelten sich weiterhin gut.

Diese Zahlen kamen einen Tag, nachdem das Büro die BIP-Daten des Landes für das dritte Quartal veröffentlicht hatte. Die Wirtschaft erholte sich im dritten Quartal aufgrund höherer Haushaltsausgaben um 3,3%. Anfang dieser Woche verpflichtete sich die Reserve Bank of Australia (RBA), die Wirtschaft weiter zu unterstützen.

Chinas EMI für Dienstleistungen schneidet gut ab

Der AUD/USD-Kurs steigt ebenfalls, da Devisenhändler auf die Gesamtdaten der chinesischen Dienstleistungen reagieren. In einem Bericht von Caixin stieg der EMI für Dienstleistungen im November auf 57,8 gegenüber 56,8 im Vormonat.

Dieser Anstieg war auf die starke Nachfrage nach Dienstleistungen des Landes zurückzuführen, die zu einem Rekordwachstum der Beschäftigung führte. Die Inputpreise stiegen aufgrund der relativ starken Nachfrage nach Produkten. Am wichtigsten ist, dass die Unternehmen hinsichtlich der Zukunftsaussichten sehr optimistisch blieben.

Diese Zahlen kamen zwei Tage, nachdem das Unternehmen starke EMI-Daten für das verarbeitende Gewerbe veröffentlichte. Die Zahlen zeigten, dass der EMI den siebten Monat in Folge über 50 blieb. In einem weiteren Bericht von HSBC von gestern erwarten chinesische Firmen, dass sie bis 2022 wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückkehren werden, schneller als der Weltdurchschnitt.

China und Australien sind aufgrund des Handelsvolumens zwischen den beiden Ländern normalerweise sehr verwandt. China ist der größte Verbraucher von Australiens Waren und Dienstleistungen.

AUD/USD technischer Ausblick

AUD/USD
AUD/USD technisches Diagramm

Auf dem Tagesdiagramm stellen wir fest, dass sich der AUD/USD-Kurs in einem insgesamt starken Aufwärtstrend befindet. Mit dem aktuellen Wert von 0,7414 befindet sich das Währungspaar auf dem höchsten Stand seit September. Der Trend wird von den kurz- und längerfristigen gleitenden Durchschnitten unterstützt. Daher vermute ich, dass das Aufwärtsmomentum andauern wird, wenn es gelingt, diesen Widerstand zu überwinden. Um an dieser Rallye teilzunehmen, eröffnen Sie ein Konto bei einem der führenden Forex-Broker.