GBP/USD-Signal vor den britischen Einzelhandelsumsätzen

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Sep 17, 2021
  • Der GBP/USD-Kurs stieg an, während Händler auf die Daten zu den britischen Einzelhandelsumsätzen warten
  • Die Zahlen werden voraussichtlich zeigen, dass die Einzelhandelsumsätzen im August stark gestiegen sind
  • Diese Daten kommen nach den starken britischen Inflations- und Beschäftigungsdaten

Der GBP/USD-Kurs stieg in der Nachtsitzung, als Händler über die jüngsten Zahlen zu den amerikanischen Einzelhandelsumsätzen und den Anträgen auf Arbeitslosenhilfe nachdachten. Der Fokus liegt nun auf den für heute Morgen anstehenden Zahlen zu den britischen Einzelhandelsumsätzen. Der Kurs liegt bei 1,3785 und damit leicht über dem Tiefststand dieser Woche von 1,3765.

UK Einzelhandelsumsätze

Großbritannien hat diese Woche mehrere wichtige Zahlen veröffentlicht. Zunächst veröffentlichte das Land am Dienstag starke Beschäftigungszahlen, die zeigten, dass die Arbeitslosenquote im Juli auf 4,6% gesunken ist. Die Wirtschaft hat in drei Monaten bis Juli Tausende von Arbeitsplätzen geschaffen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Zweitens veröffentlichte Großbritannien am Mittwoch starke Inflationszahlen. Die Daten zeigten, dass die Verbraucherpreise im August stark gestiegen sind. Der Gesamt-VPI stieg auf 3,2% aufgrund des letztjährigen „Eat Out to Help Out“-Programms, das starke Rabatte gewährte. Dennoch waren die Zahlen stärker als die mittlere Schätzung von 2,9%.

Die nächsten wichtigen Daten, die vom Office of National Statistics (ONS) veröffentlicht werden, sind die neuesten Zahlen zu den britischen Einzelhandelsumsätzen. Es wird erwartet, dass die Umsätze im August im Zuge der Wiedereröffnung des Landes sprunghaft gestiegen sind. Die Analysten gehen davon aus, dass der Gesamt-VPI von 2,5% im Juli auf 2,7% im August gestiegen ist. Im Monatsvergleich wird ein Anstieg des VPI von -2,5% auf 0,5% erwartet.

Unterdessen wird erwartet, dass die Kern-Umsätze, die die volatilen Lebensmittel- und Energiepreise ausschließen, von -2,4% auf 0,8% und von 1,8% auf 2,5% steigen werden. Diese Zahlen werden voraussichtlich zeigen, dass sich die britische Wirtschaft gut entwickelt.

Der GBP/USD-Kurs reagiert auch auf die jüngsten Daten aus den USA. Am Donnerstag zeigten die Zahlen, dass die Einzelhandelsumsätze des Landes trotz hoher Preise und Angebotsknappheit zulegten. Die gesamten Einzelhandelsumsätze stiegen von -1,8% auf 0,7%, während die Kern-Umsätze von -1,0% auf 1,8% zulegten.

GBP/USD Prognose

GBP/USD

Das 4-Stunden-Chart zeigt, dass der GBP/USD-Kurs während der Nachtsitzung leicht gestiegen ist. Er liegt bei 1,3785 und damit leicht unter dem 25- und 50-Tage gleitenden Durchschnitt. Der Kurs liegt auch leicht unter dem Double-Top-Muster bei 1,3900. Laut Preisaktionsanalyse ist ein Double-Top-Muster in der Regel ein Abwärtssignal.

Er liegt auch leicht über der in Rot dargestellten aufsteigenden Trendlinie, während sich der MACD in einem Abwärtstrend befindet. Daher wird das Währungspaar wahrscheinlich sinken, da die Baissiers die wichtige Unterstützung bei 1,3700 anpeilen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld